25. März 2020

Die Zeit...

...sinnvoll nutzen.

Das wir so etwas einmal erleben würden, hätte wohl niemand Gedacht.
Die ganze Welt befindet sich im Ausnahmezustand.
Echt irre!

Ich gebe zu, das ich die ganze Sache am Anfang nicht so ernst genommen habe,
ich fand das alles sehr übertrieben.
Dann kam allerdings die Phase, in der ich dann doch sehr nachdenklich und
teilweise auch ängstlich wurde.
Mittlerweile bin ich aber wieder entspannter und hoffe, das die getroffenen und
vorgeschriebenen Maßnahmen auch "Früchte" tragen werden


Als feststand, das Corvid19 sich immer mehr ausbreitet und man sich irgendwie
 schützen sollte, habe ich vor etwas mehr wie einer Woche,
angefangen Behelfs Mund-Nasenschutz zu nähen.
Allerdings erst nur für mein familiäres Umfeld.


Am Anfang wurde ich dafür noch sehr belächelt und musste mir auch Tiraden anhören oder
auf Insta lesen...das mir echt die Nackenhaare hochgingen.
Diese Stimmen sind aber jetzt wohl verebbt.
Weil ja selbst große Firmen fleißig Behelf Mund-Nasenschutz nähen
-okay, besser als kein Gewinn-


Ich selbst nähe mich einmal durch meine Stoffkisten und versuche meinen kleinen Beitrag
zu leisten und leite sie kostenlos an Seniorenheime in meiner Region weiter.
Denn ich würde mich freuen, nach dieser Pandemie, auch noch alte Menschen
auf der Straße zu sehen.


Und vielleicht habt Ihr ja auch Lust, eure lang gelagerten Stoffen zu verarbeiten.
Wer weiß, vielleicht rettet Ihr dem ein oder anderen sogar das Leben!
kostenlose Anleitungen findet Ihr z.B. HIER und HIER

Nähen hilft übrigens auch sehr gut gegen Lagerkoller, lach.

Ich gehe mal davon aus, das ein Teil meiner Leser sich auch sozial Engagieren.
Über Tipps und Anregungen würde ich mich in Euren Kommis sehr freuen.

Ne richtig gute Sache finde ich  z.B. auch, Taschen mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln
 zu füllen und diese vor die Obdachlosenheime zu stellen.
Da kann man auch vorher telefonisch nachfragen, was denn gebraucht wird.

Und jetzt verabschiede ich mich auch schon wieder bei Euch.

Macht es Euch trotz allem nett


Kommentare:

  1. Oh Bettina, für diese zauberhafte Geste lieb ich dich. Mal schauen, ob ich so etwas auch nähen kann. Vielleicht wird es ja mein ständiges Accessoires. Ich bin nämlich in einer Kinderarztpraxis beschäftigt. Ich glaube mit Gummibändern an der Seite fände ich sie besser. Ich hätte Angst, das es ständig rutscht. Mal schauen, ich werde mal ein bisschen rumsurfen;0) Danke fürs zeigen. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bettina,
    dein Post ist sehr anregend.
    Ich nehme Corona ernst, aber ich gehe noch raus.
    Nächsten Monat werde ich 77 Jahre alt.
    Liebe Grüße und viel Erfolg bei deinem Einsatz
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bettina,
    was für eine schöne Idee. Ich kann leider nicht nähen. Dafür mache ich den Einkaufsdienst für 2 Nachbarn.
    Ich wünsche dir viel Erfolg bei dem tollen Einsatz.
    Pass auf dich auf und bleib gesund.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll Tina, hier gehen sie leider alle noch selbst einkaufen
      Liebe Grüße
      Bettina

      Löschen
  4. Die sehen sogar richtig stylisch aus liebe Bettina.
    eine schöne Idee.
    Ich suche heute Abend auch mal Stoffe zusammen, sie sollen ja auch gut aussehen, grins.
    Ich helfe im Moment morgens beim Discounter beim Regaleauffüllen.
    Sie suchen dringend Leute, morgen früh um sechs geht es weiter.
    Zweimal die Woche, das ist ganz gut mit meinen anderen vielen Terminen zu vereinbaren...
    Dir nun einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah Nicole, das ist Klasse.

      Liebe Grüße
      Bettina

      Löschen
    2. Liebe Bettina,
      ich habe vorhin bei Insta auch einen Jubelschrei gehört, weil jemand bereit war noch Nachschub zu nähen, ich muss mich jetzt mal schlau machen, kommt da außer Stoff noch was rein?
      Danke für den Anstupser, Stoffe sind ja hier immer da.
      Ganz liebe Grüße
      Gabi

      Löschen
  5. Liebe Bettina, ich habe mir heute auch schon Stoff bereit gelegt und werde diese, genau wie Du, so verteilen wie es gewünscht wird. Ob lächerlich oder nicht, es ist einfach etwas sinnvolles und so unsinnig kann es gar nicht sein, denn es gibt viele Kliniken und Ärztevereinigungen, die genau Dein genähtes Modell erbitten. Ja, schllimme Zeiten können entweder etwas Gutes oder Schlechtes hervorbringen, jeder hat die Wahl! Liebe Grüße von Ivana

    AntwortenLöschen
  6. I FIND des guat das des gmacht hast,,,,
    i hab schon einiges zugeschnitten
    und morgen fang i an zu nähen,,,,

    mal schauen wie viele ich an einen TAG schaffe,,,,

    bleibts GSUND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  7. Ach Bettina, ich habe auch zu denen gehört, die diese Masken nicht für optimal angesehen hat. Aber als ich gestern nach meinem Urlaub arbeiten war, wurde mir eine dünne Maske aus Mikrofaser in die Hand gedrückt. Vor was diese Maske schützen soll ist mir ein Rätsel. Irgendwann im laufe des Tages wurde uns dann erklärt, das die Dinger beschichtet seien. Abgesehen davon schützen die eben nur davor, meine Viren bei mir zu halten und es fremden Viren zu erschweren an mich getan zu kommen. 100% gibt es nur mit den FFP Masken. Und die gibt es nur im Notfall auf den Stationen. Ich werde mir heute auch 2-3 Masken nähen, da ich sie gleich nach dem Dienst mit 60° heißen Wasser und Waschmittel auswaschen werde.
    Inzwischen finde ich es toll, dass du schon so viele Masken genäht hast
    Mach weiter,
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich Danke Dir liebe Andrea.
      Ja sie sind nur ein Schutz für andere.
      Ich finde traurig, das gerade Ihr nicht zu 100% geschützt werden könnt. Dabei brauchen wir gerade Euch so sehr

      ❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️

      Löschen
  8. Liebe Bettina,

    ja, besser als nix, so sehe ich das auch und darum bin ich auch fleissig am Nähen dieser Masken. Man muss es dem Virus so schwer wie möglich machen.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super liebe Kerstin...auf Dich ist doch immer zu zählen
      ♥️

      Löschen
  9. So eine schöne Idee liebe Bettina. Und die Stoffe sind auch wunderschön. Da setzt man so eine Maske noch lieber auf.
    Wir haben für die alten Leute gebastelt, denn eine kleine Freude kann auch jeder gebrauchen :-)
    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bettina,
    eine tolle Idee!! ich nähe sie auch und habe vorhin wieder welche in meine Hausarztpraxis gebracht...die nehmen sie sehr dankbar an und melden sich, wenn sie Nachschub brauchen...am liebsten die mit Gummizug, die verrutschen nicht so schnell:)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  11. Also Masken habe ich mir noch keine genäht. Bin aber schlicht auch nicht mehr unter Menschen: Bleiben sie zu Hause, ist die Devise grad. Und hier halten sich erstaunlich viele Menschen an die Vorgaben.
    Da ich über eine med. Grundausblidung verfüge, habe ich mich als Hilfskraft da gemeldet. Da bei uns die Fälle gerade noch überschaubar sind, werde ich vielleicht erst später aufgeboten. bis dahin werde ich in der Nachbarschaftshilfe tätig sein
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Bettina,
    Hut ab, was Du alles machst! Das finde ich ganz, ganz toll!
    Ich habe übrigens die Instagram-Kommentare gelesen und habe mir auch meinen Teil dazu gedacht. So etwas muss man einfach überlesen. Wahrscheinlich steckt auch Neid dahinter.
    Ich wünsche Dir weiterhin ganz viel Kraft.
    Bleib gesund und pass auf Dich auf.
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Bettina, Hut ab für dein Engagement, egal was Andere sagen... Ich hoffe dein Stoffvorrat langt noch für ganz viele Masken.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Christine

    AntwortenLöschen

Danke das Du bei mir vorbeigeschaut hast. Hab Lieben Dank für Deinen Kommentar bei mir.
Gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du in unter meinem Header findest.