Samstag, 24. September 2016

Fahrkarten Kontrolle...

...meine Lieblings Worte vom letzten Wochenende!
-vielleicht gehe ich da gleich noch näher drauf ein, grins-

Hallo meine Lieben,
ich hoffe von Herzen, das es Euch allen gut geht.
So langsam aber sicher bin auch ich wieder so richtig in der Spur.
Nicht das Ihr jetzt denkt ich wäre krank gewesen,
NEEEEEEIIIIIINNNNNN
ich war einfach nur total erledigt und
Schuld daran war Heike die zum...


....eingeladen hatte.
-Mama Bärbel, einer muss die Schuldige sein, sorry-
Da ich Heike ja schon vorher kennenlernen durfte, musste ich gar nicht groß überlegen
und nahm Ihre Einladung auch sofort an.
Und was soll ich sagen, es war einfach nur
MEGASCHÖN!!!!!!
Es waren einfach nur wieder mal gigantisch nette Mädels dabei.


Sehen wir nicht alle hübsch aus...
...so schon drapiert an diesem Brunnen
-von dem ich den Namen leider nicht kenne, schäm-
Mit von der Partie waren, von links nach rechts
Grit-Bärbel, Christiane-Bärbel, Doreen-Bärbel, Heike-Mama Bärbel, Martina-Bärbel,
Annette-Bärbel, Ingrid-Bärbel, Ich-Bärbel, Trixi-Bärbel, Nicole-Bärbel,
Kerstin-Bärbel, Brigitte-Bärbel, Marita-Bärbel, Kerstin-Bärbel, Rosi-Bärbel
und in der Mitte beim Aufwärmtraining Naddel-Bärbel.
Leider fehlen auf dem Bild
Vera-Bärbel, Gitti-Bärbel und Birgit-Bärbel.

Und nicht zu vergessen ein paar Kerlchens...


...unsere Gerhards!
-Ihr könnt ja jetzt mal raten, wer zu welcher Bärbel gehört!-

Warum wir jetzt alle Bärbel und unsere Männer Gerhard heißen,
könnt Ihr bei Nicole nachlesen
-ich bin zu blöd, um das knapp zu beschreiben
und Romane wollt Ihr ja nicht lesen, oder?-

Fast alle sind schon am Freitag angereist und Heike hat für uns
ein superschönes Programm zusammengestellt.

Gemeinsam sind wir, voll bepackt, mit der Bahn...


...ins Stuttgarter Bohnenviertel gefahren
-wohlbemerkt mit gültigen Fahrausweisen-
und haben in diesem niedlichen...

...Türmchen...
...das Lokal heißt "Weinstube Schellenturm"
...gespeißt...


...Gewichtelt, Geschenke getauscht, getratscht und mega viel gelacht.
Um Mitternacht ging es dann zurück zur JH,
in der wir fast alle übernachtet haben.
Dort wurden wir dann um 2 Uhr Morgens ins Bett geschickt.

Nach einem ausgiebigen Frühstück...
...Doreen und Jürgen waren jeden morgen vorher joggen, Hut ab-
...ging es Samstags in die Stuttgarter Innenstadt.


Natürlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln und gültigem Fahrausweis.

Dort haben wir so manches Geschäft unsicher gemacht
und vieles bestaunt.
So z.B. den ...


...Rudolf ???

Ich werde Euch jetzt keine Bilderchen zeigen,
mit übervollen Verkaufsregalen, gefüllt mit den schönsten Dingen.
Ich fand das alles toll, aber noch viel schöner fand ich,
den Tag mit supernetten Menschen verbracht zu haben,
die alle irgendwie gleich ticken.


Am Samstagabend stand dann was kulturelles auf dem Plan.
Nachdem wir uns alle ein wenig aufgepimpt hatten, ging es an den Neckar,
auf dieses Prachtstück von einem...


...Schiff, grins.
Das Stück welches wir anschauten, war wirklich richtig lustig und mit einem Ende,
welches ich nicht wirklich für möglich gehalten hatte.

Die schwäbische Sparsamkeit sollte der Koch, der dazugehöigen Gastronomie, allerdings noch
einmal überdenken. Trotz mehrerer Hinweise gab er fleißig verdorbenes Essen aus.
Mein Held an diesem Abend war deshalb Trixis Lieblingsmann, der mich,
nach Ende der Vorstellung mit einer Juniortüte von MacDonald überraschte.
DANKE!!!!!


Gemütlich haben wir dann den Abend in der JH ausklingen lassen.
Und am nächsten morgen hieß es dann auch schon Abschied nehmen.

Schade....

Aber ich werde bestimmt noch lange daran zurückdenken...


Ich kann eigentlich gar nicht so wirklich alles in Worte fassen,
weil so ein Bloggertreffen einfach was ganz besonderes ist.
-Mädels...ich drücke Euch ganz fest!-
Ich freue mich jetzt schon riesig darauf, das ich enige
-vielleicht auch alle-
von den Mädels in absehbarer Zeit wiedersehen werde.

Und jetzt verabschiede ich mich auch schon wieder von Euch.
Das nächste mal werde ich Euch zeigen,
welche wundervollen Geschenke ich aus Stuttgart mit nach Hause nehmen durfte.
-Dafür muss ich allerdings erst noch ein wenig umdekorieren-

Und jetzt...
macht es Euch nett meine Lieben

Eure Bettina

Dieser Post ist in Kooperation mit allen Bärbels entstanden,
da wir alle untereinander unsere Bilder zur Verfügung gestellt haben.


























Donnerstag, 8. September 2016

Offen für Neues...

Habt vielen lieben Dank,
für Eure immer so wunderbaren und lieben Kommentare.
Ihr seit einfach nur die Besten!!!

Kennt Ihr auch dieses Gefühl,
das Ihr irgendwie in einem Umbruch seit?
Bei mir ist das derzeit ganz stark der Fall.


Ich habe einfach irre viel Lust auf neues.
Das fängt schon mit den Hobbys an.
-aber meine geliebte Wolle und meine Stoffe gebe ich trotzdem nicht her-



Derzeit bin ich ein wenig Beton süchtig.
Das habe ich nur Nicole und meinem Ehemann zu verdanken.
Nicole zeigt die DIY's und mein Mann schleppt soviel Beton an,
das der ein paar Jahre reichen wird.
-irgendwie wird das Zeug echt nicht weniger-



Auch wenn mir die Zeit des trocknens einfach zu lange dauert,
ist es echt spannend zu sehen was dabei so rauskommt.

Aber auch so befinde ich mich im Umbruch.
Ich habe meinen Job gekündigt.
Nach 18 Jahren Betriebszugehörigkeit, traue ich mich,
nochmal woanders neu durch zu starten.


Allerdings hätte ich nie gedacht,
das es mir so schwer fällt, zu sagen:
"Ich gehe!"
Aber ich glaube es war einfach an der Zeit
und seitdem fühle ich mir viel unbeschwerter und freier.


Tja, so kann es einem gehen.
Und obwohl wir ja nun wirklich hochsommerliche Temperaturen haben,
ist ein kleiner bereich auf meiner Terrasse jetzt herbstlich dekoriert.
-ich kann meine Kürbisse ja nicht einfach in der Ecke liegen lassen-




Solltet Ihr jetzt auch Lust auf Kürbisse haben...
HIER kommt Ihr direkt zu dem DIY.
Ich wünsche Euch schon mal viel Spaß beim nachmachen.


Die sind doch wohl toll!!!!
-die Rostflecken auf dem Tisch überseht Ihr bitte, Danke, grins-

Und jetzt wird es mal wieder Zeit zum Abschied nehmen.

Macht es Euch nett meine Lieben

Wir...


...machen uns vom Acker!

Eure Bettina






Sonntag, 28. August 2016

Zu neuen Ufern..

...oder

So ein traumhaftes Wetterchen haben wir uns doch lange gewünscht.
-auch wenn ich zugeben muss, das es mir ein bissel zu warm ist-
Endlich wieder die schönen Plätze...


...im Garten genießen.
Einfach nur da sitzen und (fast) nichts tun...


...okay...Urlaub hilft da enorm weiter!

Wie Ihr sehen könnt bin ich, wieder mal, fleißig die Nadel am schwingen...
-ich glaube ohne funktioniert mein Leben eh nicht, grins-


...und das mit anderen Farben wie gewohnt.
Derzeit verspüre ich ganz oft die Lust auf was neues,
dazu gehört nicht nur an unserem Farbkonzept zu arbeiten,
sondern auch mal was neues auszuprobieren.


Durch Nicole wurde ich darauf aufmerksam,
was für schöne Dinge man aus Beton zaubern kann.
Okay, Betongießen ist jetzt nichts neues,
aber die selbst gemachten Dinge Life zu sehen,
animiert schon mehr es zu probieren!


Meine ersten Versuche, sind nicht perfekt,
aber doch wirklich mehr als zufriedenstellend.
-Für mich jedenfalls mehr als ausreichend-
Ich gebe aber zu, das Betongießen, keins meiner dauerhaften Hobbys werden kann,
ganz einfach aus dem Grund heraus...


...das mich der Vorgang des trocknens stört.
-Das dauert mir einfach viel zu lange-
Aber Spaß machen tut es.

Und da ich diese einfachen Betonleuchter ein wenig langweilig fand,
kam mir die liebe Nicole mit einem Deko DIY zur Hilfe geeilt, grins.


Und schwupps gefallen sie mir ausgesprochen gut.

Ja meine Lieben, wenn Ihr die beiden Nicoles noch nicht kennen solltet...
-was ich mir nicht vorstellen kann-
-solltet Ihr sie wirklich mal besuchen.

Shabbylinas Welt
Niwibo

Aber Vorsicht, es kann passieren, das Eure ToDo Liste unendlich lang wird.


Wie sieht es denn bei Euch aus,
auch mal wieder Lust auf was neues?
Würde mich echt mal interessieren, ob es nur mir derzeit so geht!


Was es sonst noch so neues bei mir gibt...
-etwas ganz spannendes steht bei mir an,
was auch ein bissel Bauchweh macht-
erzähle ich Euch beim nächsten mal.

Und mit diesem schönen...


...Strauß, verabschiede ich mich auch schon wieder.

Macht es Euch nett

Eure Bettina






Mittwoch, 17. August 2016

Irgendwie...

klappt es einfach nicht!

Hallöchen meine Allerliebsten Tagverschönerer.
Bei mir ist echt der Wurm drin...
-okay besser als die Schnecken-
...ich schaffe es einfach nicht öfter zu Posten.
So sehr ich es mir auch vornehme,
irgendwie kommt immer alles anders!


Ist das denn wirklich nur bei mir so?
Das Problem fängt schon damit an,
zu einer anständigen Tageszeit Bilder von dem zu machen,
was ich Euch gerne zeigen möchte.


Und schwupps, ehe ich mich versehe ist es zu dunkel.
-eigentlich müsste ich auch jetzt, wo ich hier in die Tasten haue,
Wäsche abnehmen und das Essen ist auch noch nicht fertig-
Aber egal!!!!

Jetzt zeige ich Euch einfach mal,
womit ich mich die letzten Wochen auch beschäftigt habe.



Ich habe...
-wie könnte es anders sein-
...die Häkelnadel geschwungen.

Auslöser war Iris von der Windmühle.
Sie hat auf Instagram den Greengatecal ins Leben gerufen...


...und einen wahren Hype ausgelöst.
Ich weiß nicht wie viele Mädels dort mitgehäkelt haben,
aber ich denke, das bestimmt in naher Zukunft,
auch einige dieser schönen Teile,
in der Bloggerwelt zu bewundern sind.


Mir jedenfalls, hat es mega viel Spaß gemacht,
dieses Traumteil zu erarbeiten.
-meine habe ich allerdings größer gemacht,
wie vorgegeben-
 Das mag aber wohl auch
an der tollen Wolle liegen die verarbeitet wurde.


Die "Paris" von Drops ist ein 100%iges Baumwollgarn,
super weich und geschmeidig.
Und Preislich unschlagbar.

Und da ich meine Decke so toll finde,
wird bestimmt in nächster Zeit noch eine...
-allerdings in anderen Farben-
...entstehen!

Mal ehrlich...


...sie ist doch einfach nur schön, ODER?

Tja und da die Wäsche immer noch auf der Leine hängt,
verabschiede ich mich jetzt auch schon wieder von Euch.

Aber wenn das Essen verputzt ist,
werde ich eine ganz ausgedehnte Blogrunde starten
und Euch besuchen.

Macht es Euch nett meine Lieben

Eure Bettina





Dienstag, 2. August 2016

Nice to live...

 ...oder...


...zwei "Lebens"weisheiten die es wert sind umgesetzt zu werden!

Hallöle meine Lieben,
auch wenn der Sommer mal wieder eine kleine Pause einlegt...
-er ist halt auch schon älter und kann nicht mehr
so monatelang durchpowern...
...wir brauchen doch auch unsere Päuskens, grins!-
...hoffe ich das es Euch gut geht und Ihr jeden Tag
des Lebens einfach nur genießt.

Auch wenn man eigentlich denkt, wie soll ich das machen,
gibt es Dinge die man unbedingt tun muss!
Und das habe ich am Samstag mit meinem GG einfach gemacht.


Nein Ihr braucht jetzt nicht denken, das ich mit ihm einen Tilda-Engel genäht habe...
-der hätte mir einen Vogel ohne gleichen gezeigt,
wenn ich den Wunsch geäußert hätte, ggggg!-
...dieses zauberhafte Geschöpf, stammt nämlich nicht von mir,
sondern von der lieben Nicole  für die am Samstag ein Traum in Erfüllung
gegangen ist.


Sie hat ein ganz bezauberndes kleines Lädchen eröffnet
und als mein Mann das erfuhr, war für Ihn klar,
das wir bei der Eröffnung dabei sind.
Kennt Ihr Nicole?
Das ist sie...


...rechts im Bild. Ich denke es erübrigt sich Euch zu sagen,
wer die junge Dame daneben ist!
-verleugnen bringt gar nichts-



In Ihrem kleinen Lädchen mit dem entzückenden Namen
"nice to live"
bietet sie ganz besonders schöne Dinge an,
die das zu Hause noch netter machen.
Aber was ich ganz besonders schön finde...


...ist die Tatsache, das ganz viele Dinge in Ihrer Werkstatt entstehen.
Von Ihr kreiert oder einfach (so wie die Kerzen oben) aufgepimpt.
Ich gehöre ja jetzt nicht zu den Leuten,
die nur alle Jubeljahre in Dekogeschäften zu finden sind...
-es ist aber auch echt schwer, an sowas vorbei zu gehen-
...aber ich wage zu behaupten, das Nicole
mit ihrem Geschmack voll ins schwarze getroffen hat.


Solltet Ihr jetzt auch mal Lust haben Nicole zu besuchen,
trefft Ihr sie hier an:

Zur Mühle 2
59510 Lippetal
jeden Donnerstag von 16.30 - bis 19.00 Uhr   
und nach Absprache




Wenn Ihr jetzt aber glaubt, das ich/wir nur geshoppt habe/n,
dann täuscht Ihr Euch gewaltig.
Es war ein Nachmittag, den ich so schnell mal wieder nicht vergessen werde.
Ich habe ganz viele nette Menschen kennen lernen dürfen...
-zwei Männer habe ich ganz besonders in mein Herz geschlossen,
da werde ich jetzt aber nicht näher drauf eingehen!
Solltet Ihr Ausnahmsweise aber hier lesen,
fühlt Euch von mir gedrückt!-




...und hatte nicht nur mit denen super viel Spaß,

sondern auch mit:
Naddel, natürlich Nicole, Ute und Claudia...



...und wenn Ihr mal auf unsere Augen schaut, könnt Ihr erahnen,
wie viele Fotografen zur Eröffnung da waren. Wir wussten nicht in welche
Kamera wir am Besten schauen sollten
-das müssen wir echt noch üben-

Und so wie es scheint hat...


.. Naddel schon einmal getan, grins.
-wusstet Ihr eigentlich das auch Naddel einen ganz tollen online Shop hat?
Wenn nicht schaut doch einmal HIER vorbei!

So und jetzt meine Lieben werde ich mich für heute verabschieden.
Mit einem Foto, welches wohl zeigt, das wir wirklich Spaß in den backen hatten!

Macht es Euch nett meine Lieben


Eure Bettina









Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...