Donnerstag, 23. August 2018

Frau Marlene!

Heute mache ich mal wieder so richtig schöne Werbung.
Werbung für die ich nicht bezahlt werde und für die ich nichts bekam.
Außer ein paar schöne Stunden in meinem Nähzimmer, lach.


In meiner kleinen Pause, habe ich ganz entspannt ein paar "Kleinigkeiten"
einfach mal so, nur für mich gemacht. Das ich in letzter Zeit sehr gerne Kleidung nähe,
habt Ihr ja schon mitbekommen. Und ich brauchte dringend neue T-Shirts.


Jetzt bin ich ja immer noch nicht der Profi in diesem Bereich, also musste ein
einfach umsetzbarer Schnitt her. Da ich ja schon sehr gute Erfahrungen mit
Schnittmustern von Fritzi-Schnittreif gemacht habe, schaute ich auch erst
dort nach ob mir ein Modell gefällt.
Und Voila....


...ich wurde fündig. Frau Marlene wurde direkt als Download gekauft.
Eigentlich wollte ich ja keine Ebooks mehr kaufen...
-das Kleben ist echt nervig-
...aber wie das halt so ist, brauchte ich den Schnitt natürlich sofort.
Und was soll ich sagen...


...Frau Marlene ist so einfach umzusetzen, das hier gleich, in kürzester Zeit,
zwei Varianten entstanden sind. Für das Shirt mit den Sternen, habe ich einen Stoff
benutzt der noch als Rest in meiner Kiste schlummerte. 
-Und glatt vergessen die Garnrollen der Overlock von weiß auf blau zu wechseln-
 Bei dem habe ich mich, für die Kurzarm-Variante entschieden. 
Denn bei dem Schnitt sind 3 Armlängen möglich!

Bei diesem...


...Stöffchen konnte ich nicht widerstehen, weil ich das grau so schön fand, grins.
Hier könnt Ihr jetzt auch sehr schön sehen, wie pfiffig die Schultern wirken. Wer jetzt
glaubt, das es kompliziert ist, der irrt sich wirklich gewaltig.


Obwohl man nur den Brustumfang messen muss, sitzt dieser Schnitt einfach nur perfekt.
Auch der "Halsausschnitt liegt wirklich ganz flach an. Echt genial.
Und hier seht Ihr jetzt die Variante...


...mit 3/4 Arm.  Sehr angenehm zu tragen. Ich bin wirklich mal wieder restlos begeistert.
Dieser Schnitt ist wirklich auch für Anfänger geeignet. Es wird wieder alles Haargenau,
mit Bildern, erklärt und es gelingt zu 100%:

Für die Langarm Variante habe ich hier auch schon ein paar schöne Stöffchen liegen.
Aber die dürfen noch ein wenig lagern, denn ich hoffe, das ich die in nächster Zeit
noch nicht brauche.

Und welche Variante mögt Ihr am Liebsten?
Während Ihr jetzt darüber nachdenkt, verabschiede ich mich schon mal.

Macht es Euch nett

Eure Bettina

Verlinkt bei Linkparty Shirts

Kommentare:

  1. Liebe Bettina,
    Frau Marlene sieht wirklich sehr hübsch aus! Sehr schöne Stöffchen hast Du gewählt!
    Bei Shirts ist mir immer die kurze Armvariante am liebsten. Ich trag gern eine luftige Bluse drüber ;O)
    Ich wünsche Dir einen freundlichen und schönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bettina,
    dass hast du aber super hinbekommen. Ich finde beide schön. Kannst richtig stolz auf ich sein. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Bettina,
    WOW, du bist ja richtig fleißig am Nähen und so schöne Shirts sind bei dir von der Nähmaschine gehüpft, super schön. Hihi, das Graue mit dem interessanten Halsausschnitt finde ich sehr nachahmenswert :-D und das mit den Sternen ist natürlich auch sehr hübsch. Sehr sehr schön und ich finde Tragefotos auch sehr spannend *kicher*, :-D. Aber mit dem Fotografieren ist es so natürlich viel einfacher, gute Idee! Na dann wünsche ich dir ganz viel Freude mit den tollen Oberteilen. Und, ich bin schon gespannt auf dein nächstes Projekt. Deine Scheineiderpuppe finde ich klasse, sowas fehlt mir noch *lach*.
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag, lass es dir gut gehen.

    Viele, liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Bettina,
    die Shirts sind echt klasse und soo schöne Stoffe. Mir gefällt das dunkelblaue Shirt ein bisschen besser. Du kannst echt toll nähen, an Shirts hab ich mich bisher nicht rangewagt.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bettina,
    bist ein fleißiges Bienchen....beide T-Shirts gefallen mir....obwohl das Graue finde ich, mit dem raffinierten Ausschnitt ein wenig besser. Daumen hoch und nun bin ich neugierig auf die Langarmversionen.

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen ja wirklich klasse aus!!! Bin begeistert.
    Bis jetzt hab ich mich noch nicht wirklich an Kleidung ran getraut, aber wenn du sagst das diese Shirts wirklich so leicht zu machen sind, sollte ich vieleicht man mit ihnen Anfangen. Lieder hab ich nämlich noch ein paar Schwangerschaftskilos auf den Rippen, so dass mir viele meiner alten Sachen noch nicht wieder passen. Ich will mir aber auch nicht so viel neu kaufen, ist es doch mein Ziel wieder in die alten Sachen zu passen. Da wäre selbst nähen ja durchaus eine super Alternative.
    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bettina,
    ein paar fesche Shirts hast du dir genäht!
    Beide Varianten sind megaschick und im Herbst trage ich auch gern mal 3/4 Arm.
    Hab noch einen schönen Tag!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt bei Frau Marlene die Dreiviertel-Arm-Variante am besten, aber beide Shirts sind sehr schön geworden! Ich finde, dass es immer so befriedigend ist, Kleidung für sich selbst zu nähen - man ist dann jedes Mal stolz, wenn man es anzieht!! Wenn du Lust hast, dann verlink deinen Post doch auch bei Sew La La - ich habe mit Steffi von sewrender unter www.sewlala.de eine Linkparty extra für selbstgenähte Erwachsenenkleidung gegründet, ich würde mich freuen, wenn du vorbei schaust! Liebe Grüße, Melanie von The Flying Needle

    AntwortenLöschen
  9. Genug gedacht, mir gefällt Variante 2 am besten.
    Der Stoff ist klasse und ich glaube, das war das Shirt, welches Du in Bonn anhattest, richtig?
    Ganz so kurze Arme mag ich nicht so gerne, höchstens so als Flatterärmel.
    Nun bin ich auf die Langarmvariante gespannt.
    Bis dahin genießen wir aber noch den Sommer, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Die halbarm Variante finde ich jetzt für die kommende Zeit super . Wenn es wärmer ist auch gerne Kürzer.
    Deine Shirt´s gefallen mir sehr gut :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  11. 3/4 lange Ärmel mag ich nicht, das ist nichts halbes und nichts ganzes. Habe ich auch schon genäht, aber nö, nicht für mich!
    Das Shirt sieht sehr cool aus! Und ja, ich ärgere mich ja immer so was von, wenn ich den Faden nicht wechsle....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  12. Also grau mit Tupfen durfte ich ja schon life bewundern. Wirklich total schön.
    Ich denke ja zuerst immer .....na ja, wenn sie sagt das kann auch ein Anfänger....könnte ich ja mal probieren. Bis zu dem Wort Overlock - Zack, vorbei, ich bin raus.
    Es ist einfach nicht Meins - diese Näherei - und ich würde es so gerne können, also ordentlich und so...Das fuchst mich...echt - lach.

    Vielleicht schafft ihr es ja im November ein kleines Schneiderlein aus mir zu machen. Derzeit ist meine Maschine ja ohnehin im Generalstreik.

    liebe Grüße und dicken Drücker
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Klasse Bettina, du bist ja total infiziert. :-)
    Der Verlauf der Schulternaht ist ein schöner Hingucker.
    Neben der Kurzarmvariante finde ich auch den Dreiviertelarm sehr schön.
    Viele liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  14. Beide Shirts sehen toll aus! Frau Marlene habe ich auch noch auf meiner To-Sew-Liste. Ich habe geplant, eine Frau Marlene mit 3/4-Ärmel für den Herbst zu nähen.
    Wenn ich Deine Shirts so sehe, freue ich mich schon total auf den Schnitt!
    LG
    Natalie

    AntwortenLöschen
  15. Sehr sehr schön, liebe Bettina,
    beide! Aber du ahnst sicher schon was jetzt kommt, gell?! ;-) Wo sind denn die Tragefotos? ;-)
    Mir gefällt der blaue Stoff total gut und Tupfen gehen ja, genau wie Sterne sowieso immer!
    Also ich finde beide klasse.
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Bettina,
    super toll und schön sind Deine neuen selbstgenähten T-Shirts!
    Ich finde das klasse, dass Du Dir jetzt selbst welche nähst. Schöne Shirts findet man nämlich gar nicht so häufig.
    Ich mag alle Varianten! Aber die 3/4-Variante gefällt mir persönlich wahrscheinlich am besten.
    Viel Freude beim Tragen, liebe Bettina!
    Alles LIebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Bettina,
    die Shirts sind echt toll geworden!!!Beide Shirts gefallen mir gut.Im Herbst trage ich gern mal 3/4 Arm:) Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  18. Ja liebe Bettina, das T-Shirt ist wirklich super schön geworden also das Graue, das durfte ich ja schon live bewundern aber auch die Sternenvariante finde ich sehr schön. Solche Schnitte sind gold wert wenn sie perfekt passen und einfach zu nähen sind. ♥

    Herzlichst
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Bettina, super toll sehen Deine Shirts aus. Beide gefallen mir wunderbar, ich kann mich gar nicht entscheiden welches das Schönere ist. Also beide begonnen meine beiden Däumchen.
    Ich der nicht gewechselten Garnrollen (von weiß auf blau) musste ich schmunzeln. Mir passiert das oft, aber meistens absichtlich weil ich so ungern die Rollen an der Overlook wechsele, da kann es schon mal passieren, dass ich alles was kommt mit rot nähe. Da ich Klamotten überwiegend für mich selbst nähe ist mir das auch ganz egal.... Nähe ich für wen anders bin ich dann doch ordentlicher und wechsel die Rollen...
    Ich muss bei Schnittreif gleich mal nach dem Schnitt gucken, gefällt mir sehr.
    Jetzt stöbere ich gleich noch ein bisschen in Deinem Blog.
    Ich wünsche Dir schon mal eine schöne neue Woche.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  20. UIIIII de schaun super feschi aus,,,,,
    hab scho soooo lan nix mehr für mich gnäht…
    mit deine LEIBAL.... bringst mi wieder auf den GESCHMACK::::FREU:::FREU

    wünsch da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Bettina,
    ich bewundere die Shirts! Der Schnitt ist toll und die Stoffe sind das i-Tüpfelchen. MIt Download Schnitten kann ich derzeit leider nichts anfangen, denn ich habe zuhause keinen Drucker. Das rentiert sich einfach nicht mehr und wenn ich wirklich etwas ausdrucken muss, kann ich das auf der Arbeit tun. Somit fällt das "sofort-haben-will" schon mal weg. Und dann habe ich die Burda abonniert - da muss man dann doch auch mal was daraus nähen, damit sich der monatliche Invest auch "lohnt". Grins. Aber so hübsche T-Shirt Schnitte wie der gezeigte - die finde ich darin leider nicht.
    Herzlichst
    vonKarin

    AntwortenLöschen

Danke das Du bei mir vorbeigeschaut hast. Hab Lieben Dank für Deinen Kommentar bei mir.