28. Februar 2019

Lunchbag und Co!


Geht es Euch auch so wie mir?
Man versucht alles mögliche um Müll zu vermeiden, aber trotzdem sind die
Tonnen und Säcke jedesmal am Abholtag irgendwie Prall gefüllt!
Ich finde das wirklich sehr erschreckend und jetzt nicht nur, weil Nachhaltigkeit
derzeit auch ein sehr aktuelles Thema in den Medien ist.
Ein wirklich heikles Thema, mit dem man Bücher füllen kann.

Dabei ist es doch im eigenen Haushalt schon recht einfach ein bisschen darauf zu achten.
Das ist zwar ein Tropfen auf den heißen Stein, aber besser als gar nichts zu tun.

Dank der lieben Kerstin von den Bienenelfen, wird bei mir jetzt auch kein Obst mehr
in "Plastik"frischhaltedosen oder diesen tollen "Plastik"Zipperbeuteln verpackt, 
wenn ich es zur Arbeit oder auf Fahrradtouren etc mitnehmen möchte.

Denn sie hatte die glorreiche Idee, mir zum Geburtstag dieses...


...tolle Nähpaket für Lunchbags zu schenken...
-bitte jetzt nicht gratulieren, der Geburtstag liegt schon sehr lange zurück-
...und jetzt wo die Fahrräder für die Saison fertig gemacht wurden, war für mich klar,
das in Zukunft das "Überlebenspaket" nur noch in diesen tollen Beuteln
in die Fahrradtaschen gepackt wird.
Das einzige was mir noch dazu fehlte, war ein Außenstoff für die Lunchbags,
der war aber auch schnell in meiner Stoffkiste gefunden.


Ich denke mal, das von Euch schon ganz viele diese tollen Beutel verwenden, 
ich selbst habe es immer wieder vor mich her geschoben welche zu nähen
und fragt mich jetzt bitte nicht warum...
...ich weiß es nämlich selbst nicht, schäm!!!!

Was ich aber gerade an diesen so mega toll finde, ist die Tatsache, das sie
wirklich richtig groß sind und auch mein Kaffeebecher und meine Stulle
noch genug Platz darin finden.


Ist doch echt cool, oder!

Dann fehlte mir nur noch eine passende Verpackung für meine Stulle.
Aber wie es der Zufall so will, zeigte eine Bloggerin letztens auf Insta eine super
innovative Idee.


Eigentlich wollte ich mir so ein geniales Teilchen ja kaufen, da ich dachte,
das diese Idee wohl einzigartig ist...
...aber da lebte ich mit meinem Denken mal wieder hinter dem Mond.
Mr. Google zeigte mir gleich bei meiner Suche mehrer Videos um dieses Teilchen
selber zu nähen. 


Naja, was liegt da dann näher, als sich passend zum Lunchbag auch noch passende,
sogenannte Brottücher zu nähen.
Da bei uns aber belegte Brote "Stulle"heißen, nenne ich sie natürlich 
STULLENTÜCHER,
hinterher muss ich hier zuhause noch erklären, was das ist, lach!

Der absolute Vorteil an diesen Stullentüchern ist, das man seine Stulle einfach
auswickelt und gleich ein Platzdeckchen hat, wo man sie immer wieder sauber
ablegen kann.
Und natürlich sind sie wiederverwendbar, werden nach Gebrauch einfach abgewischt
oder in die Waschmaschine gesteckt.

Und süß sehen sie auch noch aus.


Da es zu diesen Tüchern nur Videoanleitungen gibt, habe ich mir einfach erlaubt
eine Anleitung im PDF Format zu erstellen und wer möchte, kann sich diese einfach
am Ende dieses Postes runterladen.
So ein Tuch zu nähen, ist kein Hexenwerk...
...das schaffen auch Anfänger ganz locker und easy.

So meine Lieben,
die Beutel sind gepackt...


...Für mich heißt es jetzt wieder Tschüß zu sagen.
Bei uns wartet die Arbeit und ich denke bei vielen von Euch auch.

Macht es Euch nett meine Lieben

Eure Bettina


Ich hasse es ja, aber ich glaube das dieser Post wieder mal unbewusste Werbung enthält!

Kommentare:

  1. Liebe Bettina,
    ich wollte heut mal Nähtag machen, es läuft schon wieder so wie es nicht laufen soll, bähh!
    Beim Anblick deiner tollen Lunchbag werd ich also gleich absolut neidisch !!!
    Lasse so liebe Grüße da !
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bettina,
    wie recht Du mit diesem Plastikmüll hast.
    Man muss sich ernsthaft große Sorgen um unsere Mutter Erde machen.
    Wir im kleinen sollten damit anfangen.
    Deine Lunchbeutel sehen toll aus - darin nimmt man doch gerne seinen Pausensnack mit.

    Danke für´s Zeigen.

    LG

    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bettina
    Deine Lunchbag ist sehr schön geworden. Alles ist appetitlich verpackt.
    Wenn jeder im Alltag ein bisschen mitdenkt, ist schon viel erreicht.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Bettina,
    was für ein praktisches Teil. Sollte ich mich da einmal heran wagen? Ich als Nähanfänger.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Schatzilein,

    diese Lunchbags sind toll und dein Stullentuch gefällt mir auch supergut. Daaanke für die Anleitung. Wenn das so einfach ist, wie die Lunchbags, dann bekomme ich das hin. Das wären schöne Ostergeschenke.

    Dicken Drücker und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Bettina,
    die Lunchbags sind toll geworden, besonders der Mietzenstoff ist super. Nachdem Du jetzt so fleißig genäht hast, kann es ja nun mit Fahrradfahren losgehen und für die Brotzeit ist somit auch schon gesorgt. Als Osternestchen sind die Lunchbags bestimmt auch toll und danach kann man sie einfach weiter verwenden.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bettina,
    was hatte ich denn für ein Glück. Kerstin hat mir gleich ein fertig genähtes geschenkt.
    Sie weiß halt, dass ich nicht gut nähen kann...
    Nun hab einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bettina,
    nicht nur praktisch,die Lunchbags und Stullentücher,sondern auch hübsch anzusehen deine Exemplare!
    Viel Freude damit und einen gemütlichen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bettina,
    eine wirklich schöne Idee. Stullentücher kannte ich noch gar nicht, die finde ich ja sehr praktisch und muss ich mir unbedingt merken. Besonders gefällt mir auch der schöne Katzenstoff, den du verwendet hast :)
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe mir letztes Jahr auch eine Lunchbag und eine Bottlebag genäht. Und bin froh darüber. Jetzt gibt es kein gesuche oder Überflutungen in der Tasche mehr.
    Süßer Außenstoff.

    AntwortenLöschen
  11. Uiii, die sind super und schön und praktisch - und ja natürlich versuche ich so gut wie möglich, Müll zu vermeiden, wundere mich immer über Menschen, die das nicht tun.
    Lass dich drücken und hab ein feines Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Bettina,
    und schon wider hast Du uns eine tolle Anleitung zur Verfügung gestellt, Klasse und vielen Dank ♥♥♥
    Das ist wirklich ein praktisches Teil!!!
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Bettina,
    die Luchbags mit den Stullentüchern sind toll geworden! So ein süßes Katzenstöffchen , einfach herrlich! Die Idee mit den Stullentüchern find ich klasse, hab ich mal in meiner Wunsch-To-Do-Liste abgespeichert :O)
    Hab ein wunderschönes und erholsames Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Bettina,
    deine Lunchbags sind ja klasse geworden, du bist ja ein echtes Nähtalent.
    Also nähen ist nicht so mein Ding, da greife ich lieber zu den Stricknadeln 😀😀
    Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Bettina,

    ♥♥♥ mehr sog i net ♥♥♥

    Liebste Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. mei der KATZALSTOFF....is aber ah ein toller STOFF
    für des LUNCHPAKTAL::::freu...freu

    wünsch da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  17. Ciao Bettina,
    che belle queste borse porta vivande ma soprattutto utilissime :-)
    COMPLIMENTI !!! un abbraccio...Carmen

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Bettina,
    das ist ja mal ein schönes Geschenk. Das hatte die liebe Kerstin eine tolle Idee.
    Für die nächste Fahrradtour seid ihr damit gut gerüstet.
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Bettina,

    ich liebe meine Lunchbag, die Emmely unter Anleitung der lieben Kerstin
    in Tamm genäht hat. Ich benutze sie auch jeden Tag um mein Essen darin
    mit zur Arbeit zu nehmen. Endlich keine Sauerei mehr im Rucksack, wenn
    mal wieder was nicht ganz dicht ist. Zu meinem Glück würden mir jetzt
    nur noch diese Stullentücher fehlen. Da muss ich Emmely wohl noch mal
    überreden. Oder womöglich selber ran. :-)

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe BEEEE -TINA !!!!!
    Das ist ja wirklich n scheiß Ding mit deinem Blog klon!

    So eine FRECHHEIT,
    dass dein Blog K.a.t.z.e.n.f.a.r.m
    GEKLONT wurde
    ....und alle deine Namen automatisch durch ein script geändert werden.

    Ich habe vor kurzem irgendwo was geleseb, da hat eine ihre Bilder so manipuliert, dass diese auf dem Klon getauscht wurden. Ich schaue am WE Mal ob ich den Beitrag wieder finde und schicke ihn dir zu.

    So ein STINKENDER MIST
    MIT DIESEM KLON LIFESOBEAUTI.....

    Lg Naddel

    AntwortenLöschen
  21. Hallo, habe gerade bei Heide davon gelesen.
    Wenn Du möchtest schreib uns eine Mail, vielleicht können wir Dir auch weiterhelfen.
    ue30blogger@gmail.com
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wichtig wäre auch, dass Du die Adresse des Klons bekannt gibst. Wenn er Dich verlässt, wird er sich eine andere, einen anderen Schnappen. Da kann man dann schon rechtzeitig was tun. Ich habe da jetzt seit 4 Jahren immer wieder damit zu tun.
      BG Sunny

      Löschen
    2. Das ist total lieb.
      Sobald ich es schaffe, melde ich mich bei Dir.
      LG Bettina

      Löschen
  22. Hallo Bettina,
    ups, was lese ich denn da in den Kommentaren? Das habe ich doch schon mal wo gelesen. Wie merkt man denn das? Ich hoffe das kommt wieder in Ordnung.
    Aber eigentlich komm' ich hier vorbei weil mir die Postbotin ein schönes rosa Paket in die Hand gedrückt hat mit den Worten: "Würde ich auch gern mal bekommen!" Ganz lieben Dank für diesen putzigen Gewinn, ich denke der kleine Mümmelmann bekommt noch ein paar Geschwister, nun muss ich nur noch den passenden Stoff raussuchen.
    LG zu Dir und komm' gut in die neue Woche
    Manu

    AntwortenLöschen

Danke das Du bei mir vorbeigeschaut hast. Hab Lieben Dank für Deinen Kommentar bei mir.