Donnerstag, 18. Dezember 2014

Das letzte mal.....

.....jedenfalls für dieses Jahr,
nehme ich an der Aktion


teil.
Und schon wieder gibt es keinen Mord und auch keinen Totschlag von mir zu lesen.
Sondern eine Autobiographie.
Ich bin kein Fan von Komikern und finde Dieter Nuhr, Mario Barth und all die anderen die da versuchen einen mit, teilweise total dämlichen Sprüchen, die oftmals echt grenzwertig sind, zum lachen zu bringen, nicht wirklich erwähnenswert, sorry......
(nicht das Ihr jetzt denkt, ich kann über die nicht lachen, nein, aber freiwillig tue ich mir die nicht an)
Aber einen gibt es, den auch ich sehr gerne sehe und lese und höre...

Hape Kerkeling!


Ich lege Euch aber wirklich ans Herz, dieses Buch doch vielleicht zu hören, anstatt zu lesen.
Legt Euch Taschentücher bereit, Ihr braucht sie vielleicht und das nicht nur um Lachtränen zu trocknen.

In seinem neuesten Buch


erzählt uns Hape Kerkeling die Geschichte seiner Kindheit.
Eine richtige Rezension kann ich Euch leider nicht schreiben. 
Bei "amazon" steht in einer Rezension ein Satz den ich gerne übernehmen möchte: 
 "Ich fände es anmaßend ein "Leben" zu rezensieren."
Mit ganz viel Witz bringt Hape Kerkeling einem das Leben der 60er/70er Jahre im Ruhrpott nahe.
Vielleicht fand ich es auch nur so witzig, da ich selbst eine Ruhrpott Göre bin und viele Anekdoten die er erwähnt, in ähnlicher Weise, selbst erlebt habe. Wir sind halt fast ein Jahrgang und noch heute schaffe ich es meine Mutter zu reizen, wenn ich im Ruhrpottslan mit ihr spreche :-)
Ganz viel Gefühl legt er an den Tag wenn er von seiner Mutter erzählt, die sehr krank war und sich, als er acht war, das Leben nimmt und wie er das miterlebt hat. Auch da räumt er mit viel Einfühlungsvermögen mit einer Krankheit auf die für viele keine ist.
Das sie Depressionen bekam, lag einzig und alleine nur daran, das eine Operation bei ihr fehlgeschlagen war. Heutzutage würde man von einem ärztlichen Kunstfehler sprechen.
Vorher war sie eine sehr lebensfrohe Frau und man denkt sofort, kein Wunder das Hape Kerkeling so geworden ist.
Und auch da kamen bei mir sehr viele Erinnerungen hoch, ich habe zwar noch eine Mutter, 
aber seit 34 Jahren keinen Vater mehr und auch er starb keines natürlichen Todes.
Auch wie er uns mit ganz viel Herzblut von dem Rest seiner Familie erzählt, ist verdammt ehrlich.
Wenn er diese nicht gehabt hätte, wäre vielleicht eine Kinderseele zerbrochen und es gebe diesen wundervollen Entertainer nicht.
Zwischendurch habe ich sehr oft gedacht und auch laut gesagt:
"Mensch, das hatte ich gar nicht mehr so richtig auf dem Schirm, das wir zur Nachkriegsgeneration gehören!" Und unsere Omis, diejenigen waren, die während und nach dem Krieg, dafür sorgten, das unsere Eltern überlebt haben und das Zepter nicht mehr aus der Hand legten.

Mein Fazit:
Mit ganz viel Einfühlungsvermögen, Witz und Ehrlichkeit werden wir ganz oft zum nachdenken angehalten.

So meine Lieben, jetzt werde ich das Buch noch bei Nicole verlinken.
Dort findet man übrigens immer ganz viele tolle Buchvorstellungen, 
wenn Ihr also noch Geschenke braucht!!!!!!!!

Ich werde jetzt ins Büro dackeln meine Arbeit erledigen und anschließend noch ein paar Plätzchen backen. So langsam kehrt die Ruhe auch hier ein. 

Bis dann also meine Lieben

Macht es Euch nett

Eure Bettina













Kommentare:

  1. Danke für den Tipp liebe Bettina
    es ist Interessant und ich werde es mir mal holen ❤️
    Liebe Grüße Patrizia

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Bettina,
    hm, das Buch steht schon oben auf meiner Wunschliste der Bücher, die ich gerne lesen möchte. Hast Du per Zufall auch "Ich bin dann mal weg" von ihm gelesen? Super, einfach nur grandios und das Beste - oder Schlimmste? - eigentlich möchte man sich sofort auf den Jakobsweg machen, ich finde, dass das Buch sehr zum Nachdenken anregt, zum "in sich gehen", zu sich finden. Also, solltest Du das noch nicht kennen...
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bettina,
    viel Spaß beim backen !
    ♥lichst andrea.

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Bettina,
    nun hast Du das Buch also auch gelesen.
    Ich fand es letzten Monat schon so klasse, aber dass kannst Du ja bei mir nachlesen...muss ich hier nicht nochmal wiederholen.
    Danke Dir fürs Mitmachen und viel Spaß bei der Büroarbeit.
    Ich werde jetzt auch mal loslegen,
    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Bettina,
    das Buch ist ja wohl wirklich super.
    Nicole hat ja auch schon so toll darüber geschrieben.
    Also wird es beim nächsten Besuch in der
    Buchhandlung im Einkaufskorb landen.
    Vielleicht wirklich als Hörbuch, habe ich noch nie gehabt.
    Es wird mich dann sicherlich auch berühren, bin auch nur
    3 Monate mit Hape Kerkeling auseinander und komme
    gebürtig aus dem Bergischen Land, also auch nicht
    so weit weg. Vielen Dank für die Vorstellung.
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Plätzchen backen.
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Bettina,
    Danke für den Tipp und vor allem für Deine so ganz persönliche Beschreibung.
    Ich mochte auch "Ich bin dann mal weg" sehr, seine Art zu schreiben gefällt mir.
    Und genau wie er und Du bin auch ich aus dem Ruhrgebiet, die ersten 10 Jahre habe ich in Duisburg verbracht. Ich finde es immer spannend zu lesen, wie andere diese Zeit erlebt haben, so oft sind da ähnliche Erlebnisse.
    Meine Mutter hat uns übrigens auch immer verboten Platt zu sprechen.
    Jetzt hast Du mich richtig neugierig gemacht und ich werde es doch lesen.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bettina !
    Das klingt absolut lesenswert. Ich hatte das Buch schon ein paar Mal in der Hand und habe überlegt, ob ich es kaufen soll, oder nicht. Eventuell werde ich jetzt doch....
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bettina,
    das Buch von Hape liegt bei mir ganz oben, will ich als nächstes lesen... Jetzt erst recht! :-)
    Dir noch viel Spaß beim Plätzchen backen!
    Liebste Grüße,
    Bella

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bettina,
    eine tolles Buch. Schön das du es hier nochmal vorgestellt hast.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Annisa
    PS: Bis heute Nacht um 24 h läuft noch mein Geburtstagsgiveaway. Magst du vielleicht mitmachen?

    AntwortenLöschen
  10. ☆Liebe Bettina!☆
    Da teile ich ganz meine Meinung mit dir,denn die meisten Komödianten oder Pausenclowns finde ich teilweise richtig geschmacklos und eher zum Heulen, als zum Lachen.
    Anders bei Harpe Kerkeling, da hat der Humor das Niveau nicht verlassen. Spätestens nach seinem ersten Buch, das ich bereits vor einigen Jahren gelesen habe, finde ich ihn einfach ganz große Klasse.
    Bei der Buchvorstellung neulich bei Nicole, habe ich das Buch schon auf meinen Wunschzettel geschrieben und hoffe, dass ich es bald selbst lesen darf.
    Ich wünsche dir einen schönen Dezembertag.
    ☆Susanne☆

    AntwortenLöschen
  11. Hey liebe Bettina!
    Wunderbar, dass du uns grad dieses Buch vorstellt! Ich find Hape einfach nur suuuuuuper, ich liebe ihn (sozusagen ;0) seit seiner Zeit mit "Hannilein" (oh, wenn ich daran denke, habe ich ein Dauergrinsen im Gesicht). Ich habe "Ich bin dann mal weg" als Hörbuch gelesen, nee Quatsch, gehört und war begeistert.
    DANKE DIR!
    Liebe Grüße zu dir ♥
    Ulli

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Bettina,

    ich habe das Hörbuch zum Geburtstag bekommen, ich bin schon ganz gespannt! :o)

    Liebe Grüße
    Ruth

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Bettina,
    dieses Buch muss ich unbedingt auch noch lesen. Neulich habe ich ein Interview mit im gesehen, da ging es um das Buch uns sein Leben an sich - es war einfach toll und ich finde ihn sehr sympathisch.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Bettina,
    das Buch hab ich auch gelesen, es ist einfachwieder toll geschrieben!
    Ich mag Hape gern, und seine Bücher auch!
    Ich wünsch Dir nun noch einen schönen und gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Bettina, ich danke Dir sehr für Deinen Tip. Ich mag Harpe Kerkeling sehr gerne und habe schon sein Buch: “Ich bin dann mal weg“ gelesen, was mir sehr gut gefallen hat. Ich wünsche Dir einen wunderbaren 4. Advent. Liebe Grüße von Linde

    AntwortenLöschen
  16. Das Buch werde ich mir sicher kaufen------- Danke für den Tip
    GLG zum 4.Advent von Elma

    AntwortenLöschen
  17. Hey!
    Das Buch klingt ja wirklich interessant...
    hab es fein
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Bettina,
    danke für diesen tollen Buch-Tipp!
    Wünsche dir ein schönes viertes Adventwochenende
    alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Bettina,
    eine schöne Buchvorstellung - sthet ganz oben auf meiner Liste!
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben wundervolle besinnliche Weihnachtsfeiertage. Mögen all Eure Wünsche in Erfüllung gehen. Ganz liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Bettina,
    erst bündle ich zwei Post`s beim Kommi:
    hoffe das du jetzt nichjt mehr so arg im Stress bis und dein Wichteln mit Angela ist sicher spannend !!
    Und ja den Harpe , ich liebe ihn auch und hab kürzlich zu seinem 50. eine Sondersendung gesehen. Beeindruckend !!
    Ich hab das Hörbuch auf meiner Wunschliste >> hmmmmm vielleicht hab ich es ja schon in zwei Tagen *hihi*
    Ich freu mich drauf und wandre jetzt noch zügig zu deinem aktuellen Post ;O) .....

    AntwortenLöschen

Danke das Du bei mir vorbeigeschaut hast. Hab Lieben Dank für Deinen Kommentar bei mir.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...