Mittwoch, 11. September 2013

Getaggt!

Ich hatte jetzt schon bei einigen anderen mitbekommen
was das ist. Da ich jetzt von der lieben Birgit getaggt worden bin,
werde ich hier lieb und artig die Fragen beantworten!

 
Warum hast Du mit dem bloggen angefangen?
Tja, gute Frage!? Ich mache sehr vieles am Rechner und bin für neue technische Dinge immer sehr aufgeschlossen. Früher hatte ich mal eine Homepage, in der es hauptsächlich um meiner Katzen und Handarbeit Gedöns ging. Auf der Suche nach Ideen bin ich dann immer wieder auf diese wunderbaren Blogs gestoßen. In meinem Umfeld werden meine Handarbeitsaktivitäten gerne belächelt; wie Du strickst, Du nähst??? Ja tue ich und das gerne. Grosses Augenverdrehe.....
So habe ich mich entschlossen, einen Blog zu erstellen, da ich gemerkt habe, das ich hier unter meines Gleichen bin. Obwohl die Sachen die ich herstelle immer wieder gerne von den Augenverdrehern genommen werden!

Was sagen Freunde und Familie dazu, dass Du bloggst?
Die meisten meiner Freunde wissen das gar nicht und meine Familie auch nicht vollständig.
Mein "GG" (Göttergatte) liest heimlich mit und findet das, glaube ich, ganz nett. Seine Befürchtung besteht darin, das ich mich oder uns zu öffentlich mache, aber ansonsten hat er damit keine Probleme.
Der Rest: KEINE AHNUNG! Ist mir aber auch ehrlich gesagt egal.

Was ist Dein Lieblingsthema beim bloggen?
Ich glaube so wirklich habe ich keins. Obwohl ich natürlich immer ganz neugierig darauf bin was Ihr von meinem gewerkel haltet!

Welcher Blog ist Dein Lieblingsblog?
versponnenes von Katja
Bei Ihr habe ich schon immer anonym gelesen, als ich selbst noch keinen Blog hatte. Katja war dann auch meine erste Leserin und hat mich auch darauf aufmerksam gemacht das mir eine Follower-Liste fehlte. Obwohl ich sie persönlich nicht kenne, merkt man an ihrer Art zu schreiben was für ein netter und lieber Mensch dahinter steckt. Aber das Gefühl habe ich mittlerweile auch bei vielen anderen.
Bloggerinnen sind einfach Klasse.

Kaufst Du extra Deko.... ich meine um es in Deinen Posts zu zeigen?
Ein ganz klares NEIN! Ich finde bloggen toll, aber nur um etwas zu haben was ich Euch zeigen kann würde ich nicht los gehen, das ist nicht mein Stil. Ich kaufe sehr gerne neue schöne Sachen ein, aber im Prinzip bin ich der Meinung, das meine Schränke auch so schon voll genug sind.

Wenn Du Handarbeitest, auf was bist Du besonders Stolz?
Hmm! Am meisten eigentlich auf die Sachen, wo ich keine Anleitung zu hatte. Und natürlich auch auf die, wo ich vorher nicht wusste ob ich es überhaupt hinbekomme, da ich es noch nie gemacht habe.
Aber ganz besonders Stolz bin ich auf ein Bild das in unserem Esszimmer hängt. Es ist ein Portrait von meinem Schwiegervater, den ich leider nie kennengelernt habe. Ich habe es mit Bleistift und Kohle gemalt. Diese Aktivitäten werde ich Euch wahrscheinlich nie zeigen, Sorry.

Dein Lieblingsrezept?
So ein richtiges Lieblingsrezept habe ich eigentlich nicht. Ich koche recht gerne, aber so im täglichen Leben gibt es eigentlich nur Gerichte die recht schnell gehen. Bei uns wird abends warm gegessen und da ich auch immer erst kurz vorher erfahre, wer alles da ist, stelle ich mich nicht stundenlang hin.
Wenn aber was besonderes ist oder wir Gäste haben, bereiten wir sehr gerne was "Wildes" zu, da wir es auch selber gerne essen.
Wir bevorzugen dann die Niedrigtemperatur Garmethode....
Mein Favorit (egal ob Schwein, Hirsch oder Reh)

Wild mit Cranberrie - Soße

1,2 kg Wildbraten
Pfeffer, Salz
80g weißen Speck
100g Suppengemüse
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
1 TL Wachholderbeeren
5 Pfefferkörner
1 Nelke
1/8 Liter Johannisbeersaft,schwarz
1/4 Liter Wildfond
60g Butter
100g Cranberries
1/4 Liter Wasser
2 TL Speisestärke

Fleisch waschen, trockentupfen und Häute und sonstiges entfernen. Die Speckscheiben in dünne Streifen schneiden und in einem Bräter kräftig ausbraten und die Speckscheiben wieder entfernen.
Fleisch gut mit Salz und Pfeffer einreiben und im ausgelassenen Speckfett gut von allen Seiten anbraten.
Fleisch rausnehmen und in Alufolie warm halten.
Suppengemüse putzen, in grobe Würfel schneiden und im Bratenfett anbraten. Eine Zwiebel pellen, viertel und in den Bräter legen leicht mit anbraten. Lorbeerblatt, Wachholderbeeren, Pfefferkörner und Nelke dazugeben. Mit schwarzen Johannisbeersaft ablöschen. Die Hälfte vom Wildfond angießen und den Hirschbraten ( mit dem Bratensaft der sich in der Folie befindet) in den Bräter legen. Das Fleisch mit den restlichen Speckscheiben belegen.
Ofen auf 85° Grad (Ober-und Unterhitze) vorheizen. Fleischthermometer mittig ins Fleisch stecken und gute 4-5 Stunden auf der mittleren Schiene garen.
Die Butter schmelzen und das Fleisch in regelmäßigen Abständen damit einpinseln. Nach und nach auch den restlichen Wildfond angießen.
Wenn das Fleischthermomether  77 Grad anzeigt, Fleisch herausnehmen und in Folie einwickeln. Dann kann sich der Bratensaft gut im Fleisch verteilen und läuft beim anschneiden nicht raus.
Die Bratensoße durch ein Sieb in einen kleinen Topf umfüllen. Cranberries dazugeben und einmal kurz aufkochen lassen und gut erwärmen lassen. Die Sosse mit Wasser verlängern. Speisestärke mit wenig Wasser verrühren und damit die Soße binden.

Dazu reichen wir meistens Spätzle oder Knödel, Rotkohl und Birnen mit Preiselbeeren.

Wenn von den Bloggern würdest Du am liebsten mal persönlich treffen?
Da habe ich keinen Favoriten. Ich glaube es wäre mit jedem den ich regelmäßig besuche amüsant und unterhaltsam.

Was ist Dein größter Wunsch in der Zukunft?
Das mein Leben und alles was dazu gehört so harmonisch und schön bleibt wie es ist. Ich wünsche mir, das unsere Süße ihren weg nach dem Abi findet und glücklich dabei wird.
Und ich würde gerne nochmal irgend etwas anderes machen, neue Wege beschreiten. (Aber nicht ohne meine Lieben).

Für was gibst Du am liebsten Geld aus?
Für Pflanzen und Geschenke. Ich kaufe am liebsten Dinge für andere ein, obwohl ich auch sehr gerne mal shoppen gehen und auch an mich denke. Aber das andere macht mir (liegt vielleicht auch am Alter) mittlerweile mehr Spaß.

So jetzt hoffe ich, das ich die Fragen ausführlich genug beantwortet habe.
 
 
Dieses ist wirklich eine ganz freiwillige Aktion und so wie ich das verstanden habe,
sollen nur Blogger/innen mit weniger als 200Lesern getaggt werden.
Wer jetzt mitmachen möchte, der sei gewarnt!!!
Es ist nicht mal eben gemacht, sondern es dauert ein Weilchen bis der Post
dann fertig ist. So habe ich es jedenfalls empfunden.
Natürlich hoffe ich jetzt, das ich mich für Bloggerinnen entschieden habe,
die nicht schon einige male getaggt worden sind. Wundern würde es mich nicht!

Jetzt muss ich mal überlegen welche ich jetzt stelle!?

1. Was magst Du am bloggen am liebsten?
2. Wie sieht ein ganz normaler Tag in Deinem leben aus?
3. Wenn Du die Zeit zurück drehen könntest, würdest Du etwas anders machen?
4. Dekorierst Du Dein Zuhause für Dich oder für die anderen?
5. Was ist für Dich das größte No Go ?
6. Wenn jetzt eine Fee käme und Dir einen Wunsch erfüllen würde, welcher wäre das?
7. Wie würdest Du Dich selbst beschreiben?
8. Welches ist Dein absolutes Lieblingsbuch?
9. Was ziehst Du vor: Frühling, Sommer, Herbst oder Winter?
10.Was bedeutet Dir Weihnachten?

Meine getaggten Bloggerinnen

alltagsaufhuebscher.blogspot.de
dashasenhaeuschen.blogspot.de
eddasstricknadel.blogspot.de
sophinies.blogspot.de
raumfuertraum.blogspot.de
dancing-muffin.blogspot.de
sue-karin.blogspot.de
wetterhexe1112.blogspot.de
dekowelt.blogspot.de
zuckerzahn.blogspot.de/

Dies sind die Regeln für's Taggen: 
  • Beantworte die 10 Fragen, die der Tagger dir gestellt hat
  • Denk dir selbst 10 Fragen aus, die du den Bloggern, die du taggen möchtest, stellst
  • Such dir 10 Blogs aus, die jeweils unter 200 Follower haben und tagge sie
  • Erzählt es den glücklichen Bloggern
  • Zurück taggen ist nicht erlaubt! 

so jetzt muss ich ein "wenig" weiter arbeiten.
 
 
Liebe Grüße
Eure Bettina









Kommentare:

  1. Oh, liebe Bettina. Deine Zeilen sind so sympathisch. Danke für den Einblick. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina, herzlichen Dank für Deine Nominierung. Sei bitte nicht böse, dass ich bei dieser Aktion nicht mitmachen werde. Der Aufwand ist mir einfach zu gross und liegt zeittechnisch /familientechnisch nicht drin. Trotzdem vielen Dank:-). Herzlich, Christina

      Löschen
    2. Ich bin doch deshalb nicht böse.

      Löschen
  2. Hallo Bettina,
    lieben Dank für den Einblick in Deine Bloggerwelt.
    Es ist immer schön, wieder etwas Neues über einen netten Blogger zu erfahren.
    Hab einen schönen Tag und sei lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. ahhhhhh SOOOO liab,,, mei des GFREI MI SOOOO SEHR das du mit gmacht hasch.... uiii hob des gar nit soo mitbekommen DES mit den TAGGERN,,, tja NOMAL würd i des ah nit machen;;;LOS DA NO AN GAAAAAAANZ A LIABES bussal DOOO... birgit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Bettina,
    schön Dich und auch Deinen Blog näher kennen zu lernen. Gestern bin ich auch getaggt worden. Ehrlich gesagt, ich musste erst mal herausfinden was das ist.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit,

    ja, das macht Spaß immer mehr über den Menschen hinter dem Blog erfahren zu dürfen. Dein Lieblingsrezept klingt aber wirklich sehr sehr lecker.♥

    Viele liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit!
    Zuerste einmal vielen Dank! Ich mußte erst einmal genau schauen, welche Aufgabe Du mir da gestellt hast :) Ich hoffe ich habe alles richtig verstanden: Ich soll jetzt also die Fragen beantworten und das ganze dann posten????? Ja, das ist wohl eine echte Aufgabe, aber ich denke es wird Spass machen!
    Deine Antworten habe ich gerne gelesen und manchesmal schmunzeln müssen, über einige "Gemeinsamkeiten"! Schön, Dich hier getroffen zu haben!
    Liebe Grüße Edda

    AntwortenLöschen
  7. hallo bettina,
    leider mache ich bei diesen sachen so gar nicht mit, habs aber auch auf meinem blog stehen.
    aber ich will dir adhoc hier im kommentar die fragen so beantworten.

    1. Was magst Du am bloggen am liebsten?
    was soll ich dazu sagen, es macht mir spass und ich zeige gerne, was ich so mache.
    2. Wie sieht ein ganz normaler Tag in Deinem leben aus?
    6 uhr aufstehen, frühstück, laufen oder radeln gehen, danach die wohnung aufräumen, zeitung lesen, meine pflichten erledigen und um ca. 22.00 uhr ins bett gehen. kochen tu ich nicht so oft.
    3. Wenn Du die Zeit zurück drehen könntest, würdest Du etwas anders machen?
    4. Dekorierst Du Dein Zuhause für Dich oder für die anderen?
    für mich!
    5. Was ist für Dich das größte No Go ?
    gibt es nicht, alles geht nichts muß.
    6. Wenn jetzt eine Fee käme und Dir einen Wunsch erfüllen würde, welcher wäre das?
    7. Wie würdest Du Dich selbst beschreiben?
    8. Welches ist Dein absolutes Lieblingsbuch?
    es gibt viele, am liebsten hatte ich die zürcher verlobung von barbara noack
    9. Was ziehst Du vor: Frühling, Sommer, Herbst oder Winter?
    Frühling und Herbst, ich mag auch den winter, den sommer brauche ich nicht. er ist mir zu warm.
    10.Was bedeutet Dir Weihnachten?
    zusammentreffen der familie.

    liebe grüßle eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Eva,
      es sollte ja auch keine Pflicht sein, aber ich finde super nett, das Du trotzdem ein püaar fragen beantwortet hast.
      Die Zürcher Verlobung habe ich auch gerne gelesen.
      Liebe Grüße Bettina

      Löschen
  8. Liebe Birgit,
    daaanke, dass du an mich gedacht hast!
    Es ist schön etwas mehr über die anderen zu erfahren!
    Aber da ich gestern erst von einer anderen lieben Bloggerin getaggt wurde,muß ich dir leider absagen, da ich bis
    Sonntag unterwegs bin und nur dann die Zeit dafür habe ;-((
    Bitte nicht böse sein und nochmals daaaanke.
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      ich würde doch nie böse sein! Erstens ist es total freiwillig, zweitens bin ich eigentlich davon ausgegangen das die meisten schon getaggt wurden und drittens hätte ich garnicht gedacht das so viele mitmachen :-) habe selbst erst überlegt ob ich überhaupt will und meine Zeit reicht.
      Liebe Grüße
      Bettina

      Löschen
  9. ...ist ja immer wieder spannend, was in so einem Frage-Antwort-"Spiel" zu lesen ist :O)

    GGGGGGGGGGGGGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Bettina,
    puh, so, Auftrag ausgeführt.....:-)! Hat ja wirklich etwas gedauert, man musste ja erstmal überlegen...Aber schöne Idee!
    Danke Dir!! :-)
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  11. Huhu ich bin auch eine "getaggte" von Birgit. Und über sie habe ich auch deinen Blog entdeckt!
    Als katzenfan habích mich gleich als Leserin eingetragen!
    Liebe grüße, Petra
    von kleinkram-petraklein.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  12. HALLÖLE ,,,, i bins NOMAL.... danke FÜR die NACHRICHT:::: ER HOT MI HEIT ANGRUFEN... war TOTAL gerührt,,,, sooo LIAB... de KOCHTI hot sich sooo GFREIT:: DAS SICH IHR mandl SOOOO gfreit HOT::: JA UND WEN welche MEGSCHT::: BRAUCHST BLOS sagen::: GELLE:: bussal DAWEIL::: birgit

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Bettinaß, wie schön, das du an mich gedacht hast..... Ich liebe solche Fragen! Total!
    Trotzdem muss ich dir leider einen Korb geben. Zur Zeit liegt zeittechnisch rein gar nichts drin....
    Bitte sei mir nicht böse, ich schaffs einfach nicht
    Herzlichst
    yase
    PS: ich hab zwar gerade Fragen beatwortet, und wieder gemerkt, wieviel Zeit ich darauf verwende, weil es mir wirklich Freude macht! Ich kann einfach nicht, es tut mir leid

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Bettina,
    da hast du aber einiges zu tun gehabt mit deinen Antworten.
    Schön so viel von dir erfahren zu dürfen. War sehr interessant.
    Hab ich bei Nicole richtig gelesen, bist du auch beim Herbstwichteln mit dabei?

    Liebe Grüße,Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      danke für Deinen lieben Kommentar und ja Du hast richtig gelesen. Ich bin dabei und freu mich schon darauf.
      Liebe Grüße
      Bettina

      Löschen
  15. Hallo Bettina,
    Deine Antworten gefallen mir sehr gut, es ist immer so interessant etwas über die lieben Bloggermädels zu erfahren. Das Rezept klingt sehr lecker. Ich wünsche Dir einen schönen restlichen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Bettina,
    wieso falsch gemacht? Wenn es bei dir klappt, ist das doch fantastisch!:-D Die Stopfnadel die ich sonst genommen hatte, war zu kurz, damit bin ich nicht durchgekommen. Deshalb die spitze Nadel.^^Mit der Nadel und Zange besiege ich jetzt aber auch den dicksten Kürbis. *yeah* :-D
    Liebe Grüße,
    Alice :-)

    AntwortenLöschen

Danke das Du bei mir vorbeigeschaut hast. Hab Lieben Dank für Deinen Kommentar bei mir.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...