Donnerstag, 18. Mai 2017

I'm a Blogger...

Erinnert Ihr Euch noch an Euren ersten Post?
Ich mich an meinen schon, grins.

Heute erzähle ich Euch mal ein wenig aus dem Nähhkästchen,
besser gesagt aus dem Katzenfarm-Blogger-Kästchen.

Fangen wir doch einfach mal damit an,
 mit wem Ihr es hier zu tun habt!


Also das bin ich...durchschnitt halt...
und mit diesem Post möchte ich Euch animieren an meiner neuen 
Bärbel-Linkparty teilzunehmen.

Am 3. Juni wird mein Blog jetzt schon 4 Jahre alt und wenn ich ehrlich bin
verging die Zeit wirklich wie im Flug und ich hätte auch niemals gedacht,
wie sich manche Dinge dadurch entwickeln würden.

Da ich schon immer vom Internet fasziniert war, habe ich natürlich dort
auch immer nach Handarbeitsanleitungen gesucht und bin irgendwann bei
der lieben Katja von Versponnenes gelandet...
-ich denke sie ist bei ganz vielen unvergesslich geblieben-
...und bin durch sie dem Haken verfallen.

Meine erste Granny Decke 

So kam es dann, das ich immer mehr Blogs gefunden habe, die ich einfach toll fand!
Z.B. auch den von der lieben Nicole, der damals auch noch kein Jahr alt war.
Und mein Wunsch auch selbst einen Blog zu führen, wurde immer größer.

Da ich schon mein ganzes leben sehr gerne geschrieben habe...
-vor Urzeiten sogar  Kurzgeschichten-
...meinem Umfeld auch gerne mal eine Frikadelle ans Bein laber und 
ich zu unterschiedlichen Themen was zeigen könnte,
waren doch alle Voraussetzungen gegeben.
Bis auf eine...


...ich hatte keine Ahnung vom Fotografieren und besaß auch keine anständige Kamera.
Naja, ich habe mir einfach Dauerhaft das Hightech Teil von meinem Gatten geliehen...
-irgendwann war er es glaube ich Leid, sich immer seine Kamera zu "leihen" 
und hat sich eine neue zugelegt,  grins-
...und legte los!

Beim einrichten musste ich dann aber noch eine wichtige Hürde nehmen,
wie soll mein Blog eigentlich heißen?
Einmal kurz in die Runde geschaut und als ich die Beiden...


....hier sah, stand der Name schnell fest



Tja und dann ging alles Schlag auf Schlag.

Und wisst Ihr was....ich bin mega froh, diesen Schritt damals getan zu haben.
💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗

Das was mich jetzt ein wenig traurig macht, ist die Tatsache, das sich so viele
sehr lieb gewonnene Blogs verabschieden.
Als Hauptgrund wird oft das Thema Zeit genannt mit dem Spruch:
"Aber Ihr müsst auf mich nicht verzichten, Ihr könnt mir auf Instagram folgen"!
Mir fehlt auch oft die Zeit, so zu bloggen wie es gerne tun würde,
aber ganz ehrlich...Insta kann man doch mit Bloggen nicht vergleichen.
Kerstin hat es auf den Punkt gebracht...
Bloggen ist die Königsdisziplin der Social Medias und die würde ich auch niemals
für schnell hochgeladene Handyfotos eintauschen, die dann mit Hashtags versehen werden...
und dann wird sich kringelig gefreut, wenn man 100 Herzchen erhält.

Ich selbst bin auch bei Insta und nutze dieses Gelegentlich auch und verteile auch
meine Herzchen...
-und wenn ich mir anschaue, wie schnell ich ganz viele Herzchen für ein Bild
mit 2 Sätzen erhalte aber vielleicht einen Kommi, na ja-
...aber meine Lieben...ich folge dort nur aktiven Bloggerinnen.

Wenn ich mir jetzt diese Collage...


...von den Bärbels anschaue, wird mir noch einmal ganz stark bewusst,
wieso, weshalb und warum ich blogge.
Ich habe in den letzten Jahren, ganz besondere Menschen kennenlernen dürfen...
-die ich im normalen Leben nie getroffen hätte-
...man muss sich einfach nur trauen, die Leute zu treffen, die hinter den Blogs stehen.
Und das möchte ich nie wieder missen.


Vielleicht treffe ich ja im August...
-allerdings weiß ich selbst noch nicht ob ich es schaffe-
...die ein oder andere von Euch bei unseren Schneckchen die aber in Wirklichkeit Nicole heißt😍

 Desweiteren werde ich mit jedem Post den ich lese unbeschreiblich inspiriert und 
das auf den unterschiedlichsten Gebieten.

Ich denke jetzt sollte es erst einmal reichen.
Vielleicht denkt der ein oder andere, ja jetzt doch noch einmal darüber nach,
ob er wirklich die Königsdisziplin aufgeben möchte.
Denn es ist doch total egal, wie oft man Post' s veröffentlicht...
-ich selbst habe in den 4 Jahen auch nur 246 geschafft-
...Hauptsache man hat Spaß dabei!

Jetzt werde ich mich noch ganz schnell bei den Bärbels...


...verlinken und hoffe das der ein oder andere von Euch sich auch
inspiriert fühlt, an dieser Party teilzunehmen.


Und jetzt macht es Euch nett meine Lieben

Eure Bettina














Dienstag, 16. Mai 2017

Koblenz...

...war wieder eine Reise Wert!

Am Wochenende war es wieder mal soweit,
die liebe Nicole hatte zum 4. Mal zum Bloggertreffen nach...


...eingeladen. 
Und da konnte ich einfach nicht widerstehen.
Dieses mal hat Nicole sich ein ganz besonderes Datum ausgesucht.
Auf der Festung Ehrenbreitstein wurde eine Landpartie veranstaltet.
Wer mich kennt, der weiß...
Bloggertreffen und Landpartie sind beides zu 100% meins.

Das einzige was mir ein wenig schwer im Magen lag war,
das ich mit diesen komischen Gondeln...


...die über dem Rhein schweben, mein Ziel erreichen musste.
-Höhenangst ist wirklich schrecklich, aber ich habe sie besiegt und bin seit Samstag die
SEILBAHNHELDIN,
allerdings hätte ich sehr gut auf die "spektakuläre" Abfahrt verzichten können-

So entspannend wie bei diesem Schweinchen...


...verlief unser Tag allerdings nicht. 
Dafür gab es auf der Festung, die den perfekten Rahmen bot, einfach viel zu viel zu sehen.


160 Aussteller gaben sich die die Ehre und boten alles an was das Herz begehrt.


Ausgefallene Deko und Blumen für Haus und Garten, sind definitiv immer meine Favoriten.
-und auf Landpartien findet man immer super süße Inspirationen, freu-


Diese Spinnen hatten es mir besonders angetan...
-obwohl ich sie lebend überhaupt nicht mag-


...allerdings habe ich keine mitgenommen, der Weg zum Hotel war mir dann doch zu weit
um sie die ganze Zeit zu schleppen.


Nachdem wir dieFestung komplett erobert hatten,
"pfiff" Nicole zum Rückzug.
-zwischendurch dachte ich das überlebe ich nicht, 
denn es ging wieder schwebend bergab, grins-
und rein in die City


Zum Ausklang des Tages sind wir alle gemeinsam essen gegangen und wurden anschließend noch mit einer Weinprobe "belohnt".

Liebe Nicole, ich danke Dir für dieses sehr gut organisierte Wochenende.


Bloggertreffen sind wirklich was ganz besonderes und sehr habe ich mich darüber gefreut auch

 wieder zu sehen

und 
kennen lernen zu dürfen.

Und wer von Euch jetzt auch so ein Kissen wie Nicole haben möchte,
sollte noch bei den Bärbels vorbeischauen, dort läuft noch bis heute Nacht diese...


...Verlosung von mir.

So meine Lieben,
ich hoffe es hat Euch wieder bei mir gefallen, ich verabschiede mich jetzt wieder.

Macht es Euch nett

Eure Bettina






Samstag, 13. Mai 2017

I'm a Blogger...

...und heute mit lieben Grüßen aus Koblenz!

Die liebe Nicole hat wieder zum...


...eingeladen und da bin ich wieder super gern dabei.
Ich weiß jetzt schon, das mich wieder eine Menge Spaß erwarten wird,
davon werde ich natürlich dann nächste Woche berichten.

Da ich heute auch wieder als BB unterwegs bin bei...

...werde ich dieses heute zum Anlass nehmen, dort eine neue Aktion anzukündigen
und habe unser liebe Nicole eingeladen auch mal eine Bärbel zu sein.
Wenn Ihr wissen wollt, ob sie mein Einladung angenommen hat und was dieses...


...Bildchen bedeutet dann klickt

Macht es Euch nett meine Lieben
Eure Bettina

Dienstag, 2. Mai 2017

1000 Stecknadeln...

...führen zum Ziel!

Bevor ich Euch heute zeige, was mich fast in den Wahnsinn getrieben hat,
möchte ich ganz herzlich meine neuen Leserinnen begrüßen.
Ich freue mich über jede einzelne von Euch MEGA.
💖


Vor einiger Zeit, habe ich Euch ja schon erzählt und auch gezeigt...
-Klick Hier-
...das ich auf den Geschmack gekommen bin,
Kleidung selbst zu nähen.


Boah Mädels, ich sags Euch...
bei mir ist reichlich Stoff drauf gegangen,
aber wer jetzt glaubt, das mein Kleiderschrank aus allen nähten platzt,
der irrt sich!
-Allerdings hatte ich schon Angst, das wir eine zweite Mülltonne bräuchten, grins-

Mein Vorhaben bestand ja eigentlich darin, ein Easy-Peasy-Shirt,
welches Heike Hier gezeigt hat, nachzuarbeiten.
Na, ja..schwer war es jetzt nicht gerade...
-nur ein bisschen-
...aber meine Stoffauswahl war so gnadenlos grauenhaft, das es aussah wie
ein Schlafanzugoberteil, grins.


Da ich mich letztens erst mit reichlich Jersey eingedeckt hatte...
-ich möchte ja schließlich reichlich nähen, grins-
...musste ich mich erst einmal von dem Schnitt verabschieden, da die Stoffe
alle nicht zusammen passten.
Schnell war aber ein neuer, für mich passender Schnitt gefunden.

Nach drei unfreiwilligen "Probestücken"...
-man soll ja nicht so schnell aufgeben, lach-
habe ich mich dann gezwungener Massen...
-irgendwann ist halt auch mein Vorrat aufgebraucht-
-an meinen Lieblingsstoff gewagt.


Und Voila...es geht doch...naja, den Kragen habe ich dreimal auftrennen müssen,
aber dank Heike...
-da helfen nur gaaaaannnnnzzzzz viele Stecknadeln-
...hat es dann endlich geklappt!
Es ist zwar nicht Perfekt...


...aber Übung macht bekannterweise den Meister, grins!
Da ich das Motiv total witzig finde, wird es im Sommer bestimmt oft getragen.

So und jetzt verabschiede ich mich auch schon wieder von Euch.
Leider schaffe ich es derzeit nicht, des Öfteren hier zu erscheinen.
Aber ich denke, das wird in absehbarer Zeit auch wieder anders sein.

Macht es Euch nett meine Lieben

Eure Bettina






Dienstag, 18. April 2017

Stricken ist IN...

Hallo meine Lieben!
Ich hoffe Ihr hattet schöne und erholsame Ostertage
und konntet die freien Tage ein wenig geniessen.

Ich für meinen Teil habe es getan und ein Projekt...


...beendet.
Stricken ist derzeit wieder voll im Trend und da ich ja selbst
super gerne die Nadeln klappern lasse, freut mich das ganz besonders.


Allerdings habe ich mich in den letzten Jahren immer nur auf Dekoartikel beschränkt.
Als ich dann aber in einer Mittagspause eine Frauenzeitschrift durchblätterte,
entdeckte ich etwas, in das ich mich sofort verliebte. Sofort googelte ich mit 
meinem "Smartie" nach der Anleitung und bestellte direkt, als ich abends Zuhause war,
die Wolle.


Wie lange ich jetzt wirklich für mein eigentlich gewünschtes Traumteilchen 
gebraucht habe kann ich gar nicht wirklich sagen.
-5 Wochen werden es aber wohl gewesen sein-
Hätte ich zwischendurch mehr Zeit gehabt, wäre ich bestimmt
schneller am Ziel gewesen.


Das stricken ging wirklich ganz easy von der Hand.
Die Wolle war wirklich super schön zu verarbeiten und die Anleitung...
ehrlich richtig richtig gut.


Und so ist halt in den den letzten Tagen eine neues, super schönes und flauschige
Teilchen bei mir entstanden.
Ich war so verliebt, auch wenn ich dachte, das ich ein wenig ausschaue
wie ein Michelinmännchen, wenn ich es trage😊


Tja...was soll ich sagen!?
Das hatte sich nach dem waschen...
-wohlbmerkt Handwäsche-
erledigt. Sie ist immer noch kuschelig...
...aber die Wolle würde ich nie wieder nehmen, nach dem waschen verliert
sie den "WOW EFFEKT", aber das schlimmste...
es stehen überall Fäden ab!
Schade, aber ich bin halt ehrlich und für den sehr hohen Preis habe ich mehr erwartet.

Aber trotzdem finde ich meine neue Jacke ...


...vom Stil und Muster so toll, das ich sie mit einem anderen Garn
noch einmal nacharbeiten werde.
Aber bevor ich das tue, werden hier erst noch ein paar UFO's abgebaut...
-mehr dazu erfahrt Ihr in einem meiner nächsten Post's-

Jetzt verkrümmel ich mich aber auch schon wieder

Macht es Euch nett meine Lieben

Eure Bettina


Verlinkt bei CreadienstagDiensagsdinge HäkelLine




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...