19. Dezember 2019

Entspannte Vorweihnachtszeit!


Hallo meine Lieben Tagverschönerer!
Jetzt ist es fast vollbracht, die Weihnachtstage scharren schon mit den Hufen.
Das ich mich hier mal wieder ein wenig rar gemacht habe, 
war eigentlich nicht geplant...aber da stecken wir manchmal halt nicht drin.
Nach leichter Krankheit und diversen Feiern, habe ich die Zeit,
die mir blieb, in meine Weihnachtsvorbereitungen gesteckt und es geschafft,
das ich ganz entspannt auf die Weihnachtstage zusteuern kann.

Heute stand dann noch die letzte Weihnachtspost auf meiner Liste.


Da ich ja nicht der große Papierbastler bin, habe ich meine Karten nicht selbst gewerkelt...
sondern werkeln lassen. Für mich persönlich ist das Entspannung pur gewesen, lach. 
Und ich konnte ganz gemütlich, mit Capuccino und Keksen, meine Karten schreiben und 
kleine Aufmerksamkeiten verpacken, die sich morgen auf die Reise machen.


Und da ich ja nicht nur vom Karten schreiben berichten möchte, habe ich für Euch
noch ein sehr leckeres Keksrezept mit gebracht.
-es soll ja nicht langweilig werden, zwinker-
Kennt Ihr "Cinnamon-Rolls" oder auf deutsch "Zimtschnecken-Plätzchen"? Nein!!!!
Dann wird es höchste Zeit.
Sie sind, wenn man die Ruhezeit abzieht, wirklich schnell gemacht und
schmecken einfach nur mega lecker...
...und besonders dann, wenn sie nicht so lange lagern.
-sie schmecken aber auch nach 2 Wochen noch, aber so alt werden sie
in der Regel nicht-


Ihr braucht dazu für den Teig:

60g Butter
60g Frischkäse
80g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eigelb
200g Mehl
1/4 teel Backpulver
2 teel. Zimt

Für die Füllung:

25g Butter
2 teel. Zimt
50g Zucker

Zubereitung:

Die Butter mit dem Frschkäse cremig rühren. Zucker, Vanillezucker und das Eigelb unterrühren.
Mehl und Backpulver mischen und Löffelweise unterrühren.
Den Teig in 2 Portionen teilen und beide zwischen Frischhaltefolie ausrollen.
Ihr habt dann zwei Rechtecke die ca. 20x30cm groß sind.
Die obenauf liegende Folie entfernen.
Für die Füllung die Butter schmelzen und mit dem Zimt und Zucker verrühren.
2/3 dieser Masse pinselt Ihr jetzt auf Eure Teigplatten.
Jetzt rollt Ihr den Teig von der kurzen Seite her mit Hilfe der Folie fest auf und pinselt die
restliche Butter/Zimt Masse auf den Rand.
Stramm eingewickelt legt Ihr die beiden Rollen jetzt mindestens 1-2 Std, in
den Kühlschrank.
Jetzt müsst Ihr die Rollen nur noch in ca. 0,5cm dicke Scheiben schneiden und
bei 160° Umluft 13min backen. Sie sind dann noch recht weich, aber so sollten
sie dann auch sein.

Lasst es Euch schmecken!

Und HIER findet Ihr das Rezept zum ausdrucken als PDF!


Bevor ich mich jetzt auch schon wieder von Euch verabschiede, 
möchte ich es nicht versäumen, mich für die zahlreichen Weihnachtskarten
die mich die letzten Tage erreicht haben bei Euch zu bedanken. Leider habe ich
vergessen ein Foto von den zauberhaften Werken zu machen, aber das hole 
ich nach und zeige sie Euch beim nächsten mal, versprochen!

Und jetzt meine Lieben...


...und macht es Euch zwischendurch einfach mal nett.


P.S.: Eventuell enthält dieser Post wieder Werbung!
Verlinkt bei Weihnachtsplätzchen

Kommentare:

  1. Liebe Bettina,
    das machst du richtig. Man muss nicht alles selber machen.
    Viel wichtiger ist es, sich auch mal ein wenig Muse zu gönnen.
    Deine Zimtschneckenplätzchen hören sich gut an. Das Rezept werde ich für Nina speichern.
    Sie ist die Backfee in unserer Familie.
    Herzliche Grüße von
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bettina, damit man den zauber der Weihnachtszeit genießen kann, muss man auch mal inne halten, sonst ist es viel zu schnell vorbei. Und darum ist mir der Advent auch fast wichtiger als Weihnachten selbst!
    Das Rezept kenne ich glaube ich in Hörnchenform und das war mir immer zu aufwendig, doch Schneckchen sind genial, lieben Dank ich werde ies ausprobieren !!!
    Liebste
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bettina,

    so ein Wichtel, der mir Karten bastelt hätte ich dieses Jahr auch gut gebrauchen können, leider war keiner zu finden, Fazit: es gibt keine Karten. Die Zimtplätzchen sehen superlecker aus.

    Ein schönes Weihnachtsfest und liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  4. Backen muss ich auch noch liebe Bettina,
    die Dose ist leider schon wieder leer.
    Karten sind fast alle geschrieben, ich habe das Gefühl, es werden jedes Jahr mehr.
    Irgendwie sind es gefühlte 100 dieses Jahr.
    Ob ich nächstes Jahr auch mal für mich werkeln lassen soll?
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bettina,
    die Vorweihnachtszeit verging sooo schnell in diesem Jahr,aber nun hab ich auch soweit alles beisammen.
    Schöne Karten hast du werkeln lassen.
    Ich hab welche gebastelt,aber dafür keine Plätzchen gebacken:)
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Bettina,
    die Tage haben zur Zeit zu wenig Stunden, aber dein köstliches Plätzchen-Rezept werde ich mir merken. Im nächsten Jahr werde ich sie sicher einmal backen.
    Ich wünsche dir ein entspanntes Adventswochenende.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bettina,
    das klingt gut, die Wichtel haben für Dich Karten gebastelt und Du hast für sie Kekse gebacken *lach*
    Das Rezept ist toll und ich habe es mir abgespeichert, ein herzliches Danke dafür.
    Fröhliche Weihnachten! Genieße die kommenden Weihnachtstage im Kreise Deiner Lieben mit vielen schönen Stunden, guten Gesprächen und Freuden. Für das Neue Jahr wünsche ich Gesundheit, Glück und Frieden.
    Alles Liebe von Traudi.♥ aus dem Drosselgarten.

    AntwortenLöschen
  8. schaaaade das i nit eher rein geschaut hab,,,
    de hätt i doch glatt gemacht,,,,,freu,,,freu

    dann speichert i mal ab,,,, nächstes JAHR,,,,gelle

    wünsch da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  9. Olá, adorei seu blog. Essa receita parece deliciosa, não apenas para o Natal mas para os dias frios de inverno, que por aqui ainda estão longe, pois nosso Natal é em pleno calor do verão.
    Guardei a receita para quando o inverno der as caras.
    Um grande beijo, feliz ano novo!

    AntwortenLöschen
  10. Ich wünsche euch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    Danke für eure lieben Besuche und Kommentare auf meinem Blog!
    Ich freue mich immer sehr darüber!!
    Die Kekse sehen sehr lecker aus! Ich habe die meisten Kekse gekauft, da kenn ich eine Dame, deren Mutter bäckt sie und verkauft sie. Sehr lecker! Ein paar hab ich dann doch noch selber gemacht!
    Liebe Grüße! Petra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bettina,

    nun möchte ich mich nach laaaanger Zeit auch endlich mal wieder bei Dir melden. Ich hoffe, ihr habt die Weihnachtstage so richtig genossen und möchte Dir und Deinen Lieben in jedem Fall noch einen guten Übergang nach 2020 wünschen. Für das neue Jahr viel Glück, Gesundheit und schöne Momente!!!

    Herzliche Grüße übersendet
    LONY x

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Bettina,
    kaum ist Weihnachten ein paar Tage vorbei, komm ich auch mal wieder in die Bloggerwelt :)
    Deine "Zimtkringel" sehen ja lecker aus. Ich glaub, die muss ich mal für Philipp probieren. Er liebt Zimt.
    Toll, wie gut du organisiert bist, oder warst. Ich war heuer so schlecht, wie schon seit Jahren nicht mehr. Da muss ich mir für nächstes Jahr was einfallen lassen :)
    Dir noch einen gemütlichen Abend und schonmal alles Gute für 2020!
    Ganz liebe Grüße,
    Trixi

    AntwortenLöschen

Danke das Du bei mir vorbeigeschaut hast. Hab Lieben Dank für Deinen Kommentar bei mir.
Gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du in unter meinem Header findest.