Dienstag, 18. Juli 2017

Sauer...

...ist nicht gleich sauer!

Hallo meinen Lieben Tagverschönerer!

Ich entführe Euch heute schon wieder mal in meine Küche...
-auch wenn ich Euch gar keine Küchenbilder zeige lach-
...und kann es selbst eigentlich kaum glauben.
Wenn ich nicht aufpasse mutiere ich doch noch zur Backqueen, lach.

Das Bildchen...


...kommt der ein oder anderen vielleicht bekannt vor und richtig,
so ähnlich findet Ihr es bei der lieben Ulla vor.
Und als ich sah, was sie da herrliches gezaubert hatte...


...ratterten sofort meine Gehirnzellen, wie ich meinem GöGa dazu bringe,
Johannisbeeren einzukaufen!
Denn eigentlich sind ihm die viel zu sauer und überhaupt braucht für ihn Kuchen nur aus
Boden und Streuseln bestehen...


...aber wie Ihr seht, habe ich es geschafft.
Wenn Ihr jetzt glaubt, das ich ihn ganz alleine verspeisen musste, dann irrt Ihr Euch gewaltig.
Obwohl diesem Rezept keine außergewöhnlichen Zutaten, außer der Johannisbeeren, 
zugeführt werden, ist er ein wahres Geschmackserlebnis. 
Saftig, locker und mit einer ganz dezenten sauren Note im Abgang, hat er es geschafft,
meinem Mann die Worte:
"Saulecker"
zu entlocken.


Für mich ist es der perfekte Sommerkuchen.
Super schnell zubereitet, leicht erfrischend und nicht mächtig.
Danke liebe Ulla für dieses tolle Rezept, welches ich natürlich bei meiner...


...Party HIER verlinken werde.
-zu der Ihr alle natürlich auch herzlich eingeladen seit-

Und jetzt meine Lieben verabschiede ich mich auch schon wieder bei Euch
und wünsche Euch allen einen super schönen und sonnigen Tag.

Macht es Euch nett

Eure Bettina

Verlinkt bei Creadienstag

Kommentare:

  1. Liebe Bettina,
    das sieht sehr sehr lecker aus, ich liebe rote Johannisbeeren.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  2. wie lecker- Streusel geht immer bei mir!+LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Bettina,
    erst vor ein paar Tagen habe ich an einen Johannisbeerkuchen gedacht!
    Jetzt, wo man überall die roten kleinen Beeren kaufen kann, brauche ich nämlich dringend ein gutes Backrezept.
    Vielen Dank Bettina fürs Posten und vielen Dank an die Ulla fürs Rezept!
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm...Sauer macht lustig.
    Der Kuchen würde mir auch schmecken. So ein bisschen sauer im Kuchen mag ich nämlich richtig gerne.
    Danke für den Tipp.

    ganz liebe Grüße und einen sonnigen Tag
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bettina, du glaubst gar nicht wie sehr ich mich über dein/euer Kompliment freue. Danke, danke, danke!
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bettina,
    da würde ich mir gleich ein Stück auf den Teller tun, in der Tat ein perfekter Sommerkuchen.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bettina,
    bitte ein Stückchen zu mir....lach. Ich liebe Johannisbeeren!
    Dein Kuchen sieht sooo lecker aus!
    Hab vor ca. 2 Wochen Johannisbeer-Marmelade gemacht, diese waren aus dem Garten meiner Eltern.
    Ein paar Häuser weiter von uns, hängen in einem Garten sooooo viele Johannisbeeren und vertrocknen in der Sonne. Ich verstehe die Leute nicht!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmhhh... diese Köstlichkeit habe ich schon bei Ulla bewundert, Bettina! Und auch hier bei Dir möchte ich mir direkt ein Stückerl klauen ;)) Schaut richtig lecker aus!! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bettina, ich hab mir das Rezept schon abgespeichert. Der sieht ja lecker aus!Lg Karin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bettina,
    da käme ein Stückchen jetzt gerade Recht zu meinem Feierabendkaffee :O)
    Danke für das schöne Rezept, das Du zwischen den so leckeren Bildern eingebaut hast ;O)!
    Hab noch einen wunderbaren Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Saulecker, mmmhm, das wäre das Richtige für mich.
    Der sieht super gut aus und auch Deine Fotos finde ich klasse.
    Den werde ich wohl mal nachbacken, obwohl meine Männer auch nicht so für Obst im Kuchen sind...
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Oh ja, garantiert super lecker! Vielen DAbk fürs zeigen, ich well heute Mittag auch gleich zu meinem Vater in den Garten um Johannisbeeren zu pfücken. Ich möchte auche einen Kuchen backen, da kommt mir Dein Rezept gerade recht. Schön! Freue mich! :)
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, MAndy

    AntwortenLöschen
  13. Hach wie lecker dieser Kuchen wieder aussieht. Allerdings verschafft mir dein heutiger Post eher ein schlechtes Gewissen (zusätzlich zum Appetit auf diesen Kuchen): In meinem Garten wächst ein Johannisbeerstrauch. Und weil ich die Früchte nur in Form von Kuchen gerne mag (und es mich irgendwie nicht an den Backofen zieht), vertrocknen sie meistens am Strauch (schliiiiiiiiimmmmme Hilda).
    Vielleicht sollte ich doch mal so einen Kuchen versuchen ...

    Einen schönen Tag für dich, liebe Bettina!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Bettina!
    Der Kuchen sieht sehr lecker aus. Obst und Streusel sind sowieso eine Mischung der ich nicht widerstehen kann.
    Ich mag Johannisbeeren auch gerne, die erinnern mich immer an meine Kindheit.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Bettina,
    da würde ich mir gleich ein Stück auf den Teller tun:) Der sieht so lecker aus !!!!!!
    Ich mag Johannisbeeren total gerne;)
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Bettina,
    Oh wie lecker 😋😋😋, bitte auch ein Stück für mich übrig lassen (beim Nächsten). Das sieht so lecker aus, da bieme ich mich gleich mal rüber. 😊

    Herzliche Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  17. UIIIII des REZEPTAL kommt ma grad recht
    der schaut ja LECKAAAAA aus,,
    i lieb ah BODEN mit STREUSEL....gggggg

    mei und meine ZWOA SCHNACKERLEN im HINTERGRUND,,,freu,,,freu

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  18. Ich liiiebe Johannisbeerkuchen.
    Da möchte man doch gleich bei dir Platz nehmen, aber vermutlich ist schon alles weg, oder?
    Viele liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Bettina,
    dein Kuchen sieht wirklich verlockend aus. Schade, das ich zur Zeit auf Kohlenhydrate verzichte;0) Ich muss also schnell diese Bilder wieder aus meinen Kopf bekommen:)))) Danke für deine Sommerpost. Was für eine colle Idee mit der Ahoj-Brause.
    Ich liebe diese Tütchen immernoch. Halt Kindheitserinnerungen. Schönes WE ...Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen

Danke das Du bei mir vorbeigeschaut hast. Hab Lieben Dank für Deinen Kommentar bei mir.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...