Sonntag, 27. Dezember 2015

Wir nähen Tilda!

Kaum zu glauben,
aber hier bin ich schon wieder!!!!!

Daran ist die liebe Lisa schuld.
Vor einiger Zeit hat Sie die Aktion...


...wieder ins Leben gerufen.
-Euch erwartet jetzt eine wahre Bilderflut-


Da konnte ich nicht anders und musste einfach mitmachen.


Schon seit ganz langer Zeit wollte ich mir auch mal wieder was von Tone Finnanger nähen...


...wie es aber dann so oft ist, schiebt man es immer auf...


...oftmals fehlt einfach die Zeit....


...oder man werkelt andere Dinge, die auf der Liste stehen!


Bei mir ist es dann auch noch meistens so...


...das meine Werkeleien noch nicht mal hierbleiben, grins
-es gibt halt zu viele nette Blogger/innen, die sich über Kleinigkeiten freuen-!


Aber jetzt durfte es sich eine bezaubernde...


...junge Dame auf meinem Sofa bequem machen.


Okay, sie hat die Einladung aufs Sofa schon sehr ausgenutzt...


...und es sich irre gemütlich an meinem neuen Kissen gemacht.
-Das Kissen habe ich von der ALLERLIEBSTEN Verwandschaft die es gibt
zu Weihnachten bekommen. Ich find es so wunderschön! Bussi Ihr Lieben!


Auch wenn ich zwischendurch schon sehr genervt war
-die nach Anleitung gestrickten Teile passten bei meinem Püppchen überhaupt nicht-
bin ich jetzt doch richtig Stolz auf mein "Püppchen"!

Liebe Lisa ich danke Dir, das Du diese schöne Aktion wieder ins Leben gerufen hast.
Wer sonst noch mitgenäht hat und welche schönen Dinge entstanden sind
könnt Ihr HIER sehen.

Da Ihr in meinem letzten Post so begeistert von meinen Samtpfoten wart,
zeige ich Euch mal was Liebe ist...


Nenja schlabbert die kleine Finja ab...


...und umgekehrt.

Und jetzt wünsche ich Euch allen noch einen wunderschönen Restsonntag.
Ich hoffe Ihr hattet es alle schön und ruhig!

Macht es Euch nett meine Lieben

Eure Bettina



Samstag, 26. Dezember 2015

Frohe Weihnachten, Danke und Weihnachtswichteln....

...in einem Post!

Meine Lieben,
so langsam wird es jetzt auch für die Katzenfarm Zeit
FROHE WEIHNACHTEN
zu wünschen.


Wir hoffen von Herzen, das Ihr eine schöne und besinnliche Zeit hattet.
Bei uns war es jedenfalls so.
Wir konnten den normalen Weihnachtsstress und auch die irgendwann eintretende Ruhe genießen.

Und jetzt möchte ich das allergrößte Danke schön an Euch los werden.


Der Briefträger hat mir jeden Tag wunderschöne Weihnachtskarten in den Briefkasten gelegt
-und die auf dem Foto sind wirklich nicht alle-
auf diesem Weg möchte ich mich schon einmal vorab bei Euch bedanken.
Ich kam leider noch nicht dazu, mich bei allen selbst zu bedanken,
aber das werde ich noch nachholen.
Auch einige Geschenke haben mich erreicht und ich muss sagen
"Womit habe ich das nur verdient?"

Danke Ihr Lieben,
jede einzelne von Euch, hat mein Herz berührt und ich habe mich über alles sehr gefreut.
In den nächsten Tagen, werde ich jedes Geburtstags- und Weihnachtsgeschenk hier zeigen.

Tja und dann bin ich auch in diesem Jahr dem Ruf von 
gefolgt und habe beim Weihnachtswichteln teilgenommen.

Ich habe wunderschöne Dinge aus dem Saarland bekommen,
aber leider weiß ich nicht, ob die liebe Kathrin einen Blog hat.


Das was bei mir angekommen ist, war wirklich wunderschön verpackt,
-derzeit bin ich was meine Fotos angeht, nicht wirklich organisiert,
das erkläre ich Euch aber später einmal-
leider kann ich von diesem Laptop nicht auf die Bilder zugreifen, grgrgrggr.

Aber in den Päckchen befanden sich diese schönen Untersetzer....


....ein sehr schönes Teelicht,
super leckeres Hüftgold...


....und das was unter den schöne Dingen liegt...
....ist ein kuscheliger gehäkelter Loop.


Vergessen möchte ich aber auch nicht die Beutelchen mit Wintertee (super lecker)
und die schöne Karte die dabei war,
leider kann ich auch auf die Bilder nicht zugreifen.

Liebe Kathrin,
ich habe mich wirklich sehr über die schönen Dinge gefreut und hoffe das es jetzt doch irgendwann mal kalt wird, damit ich diesen wunderschönen Loop auch ausführen kann.
Solltest Du einen Blog haben, melde Dich doch bitte bei mir, 
damit ich Dich mit diesem Post verlinken kann.

Bei Vanessa möchte ich mich auch noch bedanken, für die hervorragende Organisation.
Danke Du Liebe für die Mühe.

So und jetzt wünsche ich Euch noch eine schönen 
2. Weihnachtstag.
Ich hoffe Ihr könnt heute genauso wie ich, einfach nur faul auf dem Sofa sitzen.

Macht es Euch nett meine Lieben

Eure Bettina




Mittwoch, 16. Dezember 2015

Das 16. Türchen...

...vom Postkarten-Adventskalender durfte heute von mir geöffnet werden!
Einige von Euch wissen ja bereits,
das die liebe Nicole zu dieser tollen Aktion aufgerufen hat.


Tja und ich als "kreativer" Papierbastler, oink, 
durfte dabei sein.


Nachdem ich heute morgen dann meinen Umschlag,
der Anfang der Woche bei mir ankam, 
öffnen durfte, war ich hin und weg.


Ich liebe Karten und freue mich immer riesig, wenn ich mal eine in der Post habe.
Was mir aber die liebe Beate zukommen ließ...
....war einfach....
GRANDIOS!

Sorry Ihr Lieben, aber die Karte ist traumhaft schön.


Und da sie so schön ist, wird in diesem Post auch nur von dieser Karte geschrieben.

Welche wunderbaren Karten noch so verschickt wurden
könnt Ihr HIER anschauen.

Meine Karte ist hoffentlich auch bei ? angekommen.

Und jetzt verlinke ich mich noch schnell bei Nicole
und bevor ich Euch die genähte Karte in voller Pracht zeige
möchte ich mich bei Beate bedanken.
Ich bin total begeistert, was Du mit der NäMa für mich gezaubert hast.
Ich Danke Dir von Herzen dafür.


So meine Lieben und jetzt bin ich auch schon wieder weg.

Macht es Euch nett

Eure Bettina

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Komplett ausgeknockt...

...war ich die letzten Wochen!

Meine Lieben, es ist kaum zu glauben,
aber mein letzter Post ist sechs Wochen her und meine Badezimmerbaustelle
läuft seit sechs Wochen und zwei Tagen.


Ja Ihr lest richtig, sie ist noch nicht abgeschlossen.
Leider ist es im Leben ja manchmal auch so, das nicht immer einfach nur alles rund läuft.
Bei der Badsanierung sind halt Dinge passiert, die wir und natürlich auch die Handwerker 
nicht eingeplant hatten.
Allerdings waren diese Dinge keine unvorhersehbaren Dinge, 
wie morsche Rohre, oder schlechte Bausubstanz, oder....
keine Ahnung was da noch so passieren könnte...
...sondern einfach falsche UMSETZUNG der Planung.


Tja, da holt man sich Spezialisten, lässt alles planen und ist begeistert von den Vorschlägen
und muss mittendrin feststellen, das es nicht so umgesetzt wird. 
Das hieß dann leider, das arbeiten doppelt verrichtet werden mussten
- der Maurer war dadurch schon drei Tage länger beschäftigt-
und dadurch dann auch alles andere nach hinten rutschte.


Jetzt fehlt aber nur noch die Duschkabine und ein Einbauschrank.
Okay das zwischendurch auch noch ein Maler kommen musste,
war nicht eingeplant.


Mädels (und Jungs) ich gebe ganz ehrlich zu, so sehr hat mich eine Baustelle noch nie aus der Bahn geworfen.
-und ich hatte wirklich schon einige zu ertragen-
Dieses mal bin ich aber jeden Tag tiefer in ein Loch gefallen.
Als abzusehen war, das mein Ziel, der 1. Advent nicht erreicht wird,
war es mit meiner Motivation und Gelassenheit vorbei.


Jeder Tag bestand eigentlich nur aus putzen
-und dann auch noch immer das gleiche,grgrgrgr-
Kreativ war ich zwar auch, aber auch nur weil ich es sein musste.
Ansonsten war ich nur müde und fühlte mich permanent überfordert,
-obwohl ich ja gar nichts mit den handwerklichen Tätigkeiten zu tun hatte-
ich fand alles nur noch schrecklich.
Nachdem am Donnerstag die Handwerker erst einmal die letzten Dinge befestigt haben,
zeichnete sich ab, das auch an meinem Geburtstag die Baustelle auch noch nicht abgeschlossen
sein würde. Schade!
-Aber vielleicht rufen sie ja gleich an und legen eine Nachtschicht ein, grins-
Mein Mann hat es dann aber geschafft, das ich wieder ICH werde.


Fragt mich nicht wie er das geschafft hat, so wirklich kann ich es nicht erklären.
Aber einfach seine Art und Weise wie er spricht, wie er schaut, durch kleine Gesten usw.
Obwohl er selbst im momentan einen Streßpegel hat, den ich schon lange nicht mehr ertragen 
könnte, bleibt er die Ruhe selbst und versucht in allem was positives zu sehen.

Und jetzt bin ich mal ganz gespannt, ob mein nächstes Ziel erreicht wird
HEILIGABEND!

 Ihr werdet es jetzt vielleicht nicht glauben,
aber Ihr müsst mich jetzt wieder des Öfteren ertragen. 
Ich habe wieder so viele Ideen und LUST das auch alles umzusetzen.
Mit einem klitzekleinen Einblick in meine Adventsdeko verabschiede ich mich jetzt aber von Euch


Macht es Euch nett meine Lieben
und bis die Tage

Eure Bettina






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...