Donnerstag, 24. September 2015

Ganz anders....

...wie sonst ist hier derzeit alles.

Auf der einen Seite finde ich es toll,
auf der anderen Seite weiß ich nicht, wie ich es finden soll.
Tja so ist halt das Leben.
Veränderungen gehören halt dazu und das ist auch gut so.

Das man jeden Tag mehr spürt und sieht, das der Herbst sich mächtig durchsetzt brauch ich aber nun wirklich nicht. Auch wenn die Sonne zwischendurch
-sie könnte wirklich öfter versuchen sich durchzusetzen-
scheint. Mir ist es definitiv zu kalt und nass.


Die Äpfel zeigen mir deutlich, das ich mich demnächst für ein paar Stunden mit ihnen in der Küche "vergnügen" darf. Auch wenn ich im Vorfeld immer Denke:"Die ganze Arbeit!", mache ich es doch sehr gerne. Ganz ohne zweifel könnte ich auch Gelee und Sirup kaufen....
...aber nur weil es uns gut geht, müssen Lebensmittel nicht wirklich in die Tonne wandern.
Aus diesem Grund habe ich auch schon Fallobst an die Seite gelegt..


....welches heute mit einem, für mich, ganz neuen Rezept verarbeitet wird.
Auf die Idee hat mich Naddel, mit ihrer Aktion
"Kompott statt Kompost"
gebracht. Dazu aber mehr beim nächsten mal.

Wieso hier aber alles anders ist....


....verrate ich Euch jetzt.
Ich habe mich doch tatsächlich neu verliebt und das in meinem Alter, wahnsinn!
Niemals hätte ich für möglich gehalten, das mir das passiert,
da es wirklich schon in meiner Kindheit für mich undenkbar war
und ich kann es selbst noch gar nicht glauben.
Aber immer öfter ist sie mir jetzt über den weg gelaufen und selbst meine Lieben können nicht glauben, das ich nach der Farbe Gelb ausschau halte.


Im Garten habe ich sie ja schon seit längerem, den so ganz ohne geht es da,
 meiner Meinung nach, dann doch nicht.
Ganz besonders in dieser Jahreszeit.
Dieser Sonnenhut ...


...(ja keine Margerite), bringt selbst den tristesten Tag bis zum spät Herbst 
zum leuchten. 
Und auch im Haus, macht die Farbe sich wirklich richtig gut.
Da ich den Bezug unseres Sofas gewechselt habe
Danke Nicole für die Idee


fand ich Kissenbezüge in grau dann doch sehr trist :-) und auch weiß
war nicht wirklich überzeugend. Schließlich soll man sich in dem Raum wohlfühlen
und ein wenig zur Ruhe kommen.
Und mit den neuen Farben haben wir das Ziel erreicht!


Ich schreibe bewusst wir, da mein GG die gestreiften Bezüge ausgesucht hat und die machen sich wirklich richtig gut, auch wenn sie mir am Anfang doch zu "bunt" waren.
Manchmal muss man sich halt überzeugen lassen..


Und jetzt bin ich ganz gespannt, was Ihr zu meiner neuen Liebe sagt.

Tja und die nächste Veränderung die ansteht, ist auch schön, aber eigentlich auch nicht.
Unsere "kleine" Charlotte zieht aus.
Ich denke schon, das es richtig ist...
ich glaube auch das es klappt...
wir werden es bestimmt auch genießen...
aber....
sie ist dann nicht mehr hier!!!!!
Ganz toll finde ich allerdings, das von meinem Geschmack, doch ein bisschen abgefärbt hat.
Wenn ich mal zu wenig Geschirr habe oder sonstiges, brauche ich mir nur welches bei Ihr leihen.
Sie achtet auch darauf, das alles zusammenpasst und nicht bunt "gewürfelt" ist.
Einfach herrlich
auch wenn es erst einmal eine teuere Nummer ist
Na ja, sie ist ja nicht aus der Welt.
aber schwer ist es trotzdem



Bevor ich mich jetzt bei Euch verabschiede,
verkünde ich noch die Gewinnerinnen meines Candy's.
Eigentlich habe ich gar nicht mit so einer großen Resonanz gerechnet,
aber ich freue mich sehr darüber.
Gewonnen haben
Die Nr.16 Constance,
die Nr. 25 Nadja
und die Nr. 38 Naddel
ich gratuliere Euch von Herzen.
Und damit sich die "Baby-Boos" schnell zu Euch auf den Weg machen können,
teilt mir doch bitte Eure Anschriften mit
katzenfarmblog@gmx.de

Und jetzt wünsche ich Euch einen hoffentlich nicht ganz so verregneten Tag

Macht es Euch nett

Eure Bettina

Mittwoch, 16. September 2015

Herbstfeeling....

Hallo Ihr Lieben!
Jetzt ist es dann endlich auch bei mir angekommen.
Der Sommer ist weg und der Herbst hält mit großen Schritten Einzug.


Ehrlich gesagt kann ich auf diese Jahreszeit sehr gerne verzichten.
Ich mag zwar die schönen Farben, die der Herbst uns bietet,
aber dieses wechselhafte Wetter....
....geht für mich und meinen Körper leider gar nicht!


Aber was soll es. 
Die liebe Hanne (Tantchen von nebenan) war in den letzten Tagen schon wieder richtig fleißig
in Ihrem Garten 
und dieser ist wirklich ein Traum
und war so lieb, mir Ihre abgeschnittenen Hortensienblüten
okay, ich habe mit besonders schönen Augenaufschlag gefragt,
wenn sie denn welche abschneidet, ob ich diese haben könnte
zu überlassen!


Eigentlich wollte ich mir nur einen Kranz binden,
aber da sie mit so vielen ankam, muss ich jetzt erst einmal überlegen 
was ich mit denen alle machen werde
natürlich bekommt Hanne als Dankeschön auch einen


Um ein richtig schönes Herz zu binden, muss ich wohl noch ein wenig üben,
aber mit meinem Erstlingswerk, bin ich trotzdem zufrieden.

Im Moment habe ich wieder das große Problem, ob ich den überhaupt irgendetwas
dekorieren soll! 
Nicht das ich jetzt denkt ich sitze in einem Depri-Loch....
...nein, aber bei uns steht die nächste Baustelle an.
Echt toll geplant, in der nasskalten Zeit


Aber da es bis dahin noch ein paar Wochen sind...
es kann in 2 - 3 - oder 4 Wochen losgehen
...möchte ich natürlich nicht "kahl" leben.

Ja und was soll ich jetzt sagen,
ich habe festgestellt, das man ( ICH) nicht auf so vielen wunderschönen Blogs
vorbeischauen sollte. Dann macht man Dinge, die man ( ICH) gar nicht machen wollte.


Der liebe Markus hat sich mit gehäkelten Baby-Boo's den "Herbst im Glas" ins Haus geholt.
Da ich genau so ein Glas habe und die Idee so schön fand, kramte ich direkt in meinen Dekokisten.
Und fand reichlich gehäkelte Kürbisse.
Aber alle viel zu groß, ggggggg
Was also tun...
...dieses Jahr wollte ich keine Kürbisse mehr häkeln...
...hilft aber nichts...
...also ran an die Nadel!!!!


Na ja, es gibt schlimmeres. Ich freue mich jetzt einfach, das ich sie im Miniformat habe.


Da ich jetzt natürlich mit Mini-Kürbis häkeln beschäftigt war,
ist meine Deko noch sehr puristisch.
Glas auf Glas geht gar nicht

Und wie sieht es bei Euch aus...
...habt Ihr auch Lust auf gehäkelte Baby-Boo's?
Wenn ja schreibt das doch bitte in Eurem Kommentar dazu.

Denn es ist natürlich nicht bei diesen Beiden Exemplaren geblieben
und aus diesem Grund Veranstalte ich ein kleines Candy.


Unter allen Kommentaren, verlose ich 3 Mini-Boos.
Also rein ins Töpfchen, aber bitte nicht vergessen zu erwähnen,
ob Ihr denn überhaupt einen haben möchtet.

So meine Lieben, das war es dann wieder für heute.
Ich schicke Euch die allerliebsten Grüße
und wünsche Euch, bis zum nächsten Post,
eine schöne Zeit

Machte es Euch nett

Eure Bettina



Sonntag, 13. September 2015

Sommerwichteln....

....und alle dekorieren herbstlich!

Hallo meine Allerliebsten,
ich habe schon auf einigen Blogs gesehen,
das die liebe Nicole es wieder mal geschafft hat,
ein wunderbares Wichteln organisiert zu haben.

Auch ich möchte mich ganz dolle dafür bei Dir bedanken.
Fühl Dich gedrückt....


Wie Ihr wohl alle mittlerweile wisst,
war ich ja beim Bloggertreffen in Berlin!

Und ob Ihr es glaubt oder nicht, ich habe die super liebe
 Andrea dort kennen und schätzen gelernt.
Und heute morgen durfte ich mein Päckchen öffnen,
welches von Ihr
es lag schon vor dem Treffen hier
war!
Das war noch ein klein wenig spannender....
...und obwohl ich extra gewartet habe bis es draußen hell war,
habe ich vergessen die Schätze verpackt zu fotografieren!

Mit dieser wunderschönen Karte fing der Reigen an.


"Will das Glück nach seinem Sinn
dir was Gutes schenken,
sage Danke und nimm es hin ohne viel Bedenken
(Wilhelm Busch)

 Als erstes durfte ich drei kleine Päckchen öffnen,
über deren Inhalt sich auch zwei andere freuen werden...


...Andrea hat nämlich auch an meine Samtpfoten gedacht.
Die bekommen sie nachher, wenn wir zu Abend essen.

Dann kam was zum Vorschein, bei dem ich dann auch direkt wusste
wo sie es erstanden hat.


In Wilmersdorf waren wir auf einem riesigen Wochenmarkt und haben dann anschließend das 
"Schokolade" dort besichtigt. Dort gibt es die allerfeinsten Köstlichkeiten
aus Schokolade 
versteht sich glaube ich von selbst
und ist gleichzeitig auch ein kleines Museum.
Es befindet sich direkt gegenüber von diesem...


"Lego"Haus!!!!!

Auch wenn das Foto nicht so schön ausschaut.....


....sie schmeckt einfach köstlich
unverschämt gutes Hüftgold.

Wenn es jetzt draußen etwas kühler wird,
werde ich mir dann mit Sicherheit auch diese


 Köstlichkeit des öfteren zubereiten.
Bin schon richtig gespannt, ob er so gut schmeckt, wie er riecht.
Und dann kam dieses hübsche...


... Kästchen zum Vorschein. Und bei dem was dieses beinhaltete,
könnte man meinen, das Andrea mich zu 100% kennt.

Solche Schildchen und Dinge...


liebe ich besonders.
Und ich hole jetzt mal aus.
Ich bin leidenschaftlicher Blusen und Cardigan/Strickjacken träger.
Wenn es dann kälter wird und die Tücher oder Schals dazu kommen,
bekomme ich eine Krise, manchmal auch zwei Krisen,
wenn diese zwar schönen, aber oftmals sehr üppigen und schweren Teile
den Blusenkragen zerknautschen.
Grässlich

Bei diesem


wunderschönen und kuschelig weichen Exemplar....


...brauche ich mir da keine Gedanken machen.
Er ist mega leicht und passt von der Farbe perfekt zu vielen Teilen meiner Garderobe.
Die Häuschen sind nicht von Andrea, aber auch aus Berlin,
die konnte ich bei Peggy nicht stehen lassen.

Und dann durfte ich diese tolle Paar


Pulswärmer aus der Verpackung befreien.
Auch mega leicht, weich und kuschelig.
Und.....
....so lang, das sie unter die Blusenmanschetten passen ohne diese zu...
...genau, zerknautschen.
Die werden mir bestimmt auch sehr gute Dienste im Winter leisten,
wenn ich im Büro sitze. Auch wenn wir heizen, wenn die Temperaturen draußen
unter 20° Grad fallen, haben ich eisige Hände.

Liebe Andrea,
ich habe mich wirklich richtig gefreut über all die schönen Dinge.

Ich Danke Dir von Herzen für die Mühe, die Du Dir für mich gemacht hast.

Und jetzt wird es auch schon wieder Zeit für mich.
Ich werde jetzt mal ein wenig kochen
und anschließend mal schauen was es noch für schöne Wichtelgeschenke gegeben hat.

Macht es Euch nett meine Lieben,
Eure Bettina



Mittwoch, 9. September 2015

Bloggertreffen Berlin 2015 Teil 1

Hallo meine lieben Tagverschönerer!
Ich hoffe Euch allen geht es gut,
mir geht es jedenfalls prächtig.

Wie Ihr bestimmt schon auf einigen anderen Blogs gelesen habt,
war am letzten Wochenende das Bloggertreffen in Berlin.


Und ja, meine bessere Hälfte und ich waren auch dabei.
Da die liebe Doreen schon sehr früh dieses Jahr zu diesem Treffen aufgerufen hatte,
war es für uns möglich, das zeitlich einzurichten.
Und ich bin jetzt mega enttäuscht.....
....weil es schon wieder vorbei ist!!!!!!!!

Mein Mann und ich sind auch schon extra einen Tag früher angereist,
um am Abend des Kennenlernens nicht rucki zucki kleine Augen zu bekommen.
Was wir am Freitag dann so unternommen haben, werde ich Euch bei Gelegenheit 
in einem extra Post berichten.

Und dann war es endlich soweit,
so nach und nach trudelten alle im Hostel ein


Zum Kennenlernen hatte Doreen eine ganz besondere Location ausgesucht.
In Peggy's Laden stoebern de luxe
-wer den Laden nicht kennt, sollte das schleunigst nachholen-
trafen wir eine Atmosphäre vor, die jedes Blogger und Dekoherz höher schlagen lässt.
Auf wundervolle Weise hat sie es geschafft in ihrem Laden für uns eine wunderbare Gemütlichkeit zum schlemmen und quatschen zu schaffen. Beim essen ging es immer nur um die wundervollen Dinge die man dort entdecken konnte.


Tja und wie es nun mal so ist, wanderten auch einige dieser hübschen Teile in unsere Taschen.
Welche das bei mir waren zeige ich Euch auch die Tage mal...
ich muss nämlich noch auspacken und bin selbst gespannt was ich entdecke, grins!


Nach dem köstlichen essen
Bilder von den Köstlichkeiten habe ich nicht, die mussten ja verzehrt werden...
kam der nächste Programmpunkt.
Wir haben gewichtelt.....
....und Mädels.....
das war als ob jeder Feiertag des Jahres an diesem Abend begangen worden ist...
....so etwas habe ich noch nie erlebt!!!!


Im Wichtelpäckchen 
allerdings waren das alles Pakete
sollte etwas selbstgemachtes und was Regionales sein.
Und jetzt schaut mal was ich für wunderbare Dinge von der
lieben Marion bekommen habe...


....ein Buch von Zille, Berliner Weiße, eine wunderschöne Kosmetiktasche und...
leider nicht toll in Szene gesetzt
zu Weihnachten werden sie aber noch mal richtig gezeigt
Anhänger, bei denen das Innenleben aus selbst gefertigter Klöppel Spitze besteht.
Ich kannte Marion bis dato nicht, aber sie ist eine wirklich toughe und mega nette Person und
Mädels, sie hat meinen Geschmack zu 100% getroffen.
Und das obwohl sie gar nicht wusste, das ich Ihr Päckchen auspacken würde!
Liebe Marion,
auch hier noch mal herzlichen Dank für die Mühe die Du Dir gemacht hast.
Ich freue mich wirklich riesig.

Tja und diese wundervollen kleine Mitbringsel durften dann auch noch mit zu mir nach Hause...


...alles selbstgemacht und .....
ach Mädels, mir fehlen gerade die Worte.

Vielleicht vermisst der eine oder andere ein paar Zeilen vom Kennenlernen.
Ganz ehrlich...
...total überflüssig....
Ich für meinen Teil hatte das Gefühl, als ob ich alle schon ewig lange kennen würde...
...und eigentlich tue ich das ja auch....
...das wunderbare an dieser Gruppe war einfach...
...sie sind 100% authentisch...
...wenn man Ihre Post's liest, weiß man wie sie wirklich sind.

Wer jetzt wissen möchte wer alles dabei war klickt einfach die folgenden Namen an
Yvonne, BettinaDoreen, IngridGritFraukeAndrea,
Andrea (Annisa)MarionMartinaMaritaHeike und Naddel

So und bevor ich mich jetzt erst einmal von Euch verabschiede,
möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Doreen und Andrea bedanken.
Ihr Beiden habt wirklich ein wunderbares Wochenende für uns gestaltet und immer
dafür gesorgt, das keiner von uns in Eurer riesen großen Stadt verloren ging.
Fühlt Euch noch einmal ganz doll gedrückt.

Und da wir gestern abend erst zurück gekommen sind,
werde ich mich jetzt mal noch ein klein wenig um unseren Haushalt kümmern.

Macht es Euch nett

Eure Bettina


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...