Samstag, 9. Mai 2015

Testament einer Katze.....

Ihr seit einfach die Besten und das sage ich nicht nur einfach so.
Habt vielen lieben Dank für die lieben und tröstenden Worte.
Das tat und tut einfach nur gut und der Abschiedsschmerz war leichter zu ertragen.
Fühlt Euch einfach mal ganz doll von mir gedrückt.

Mein Titel heute wird vermutlich aufhorchen lassen....
....aber kennt Ihr das
Testament einer Katze
???????
Wenn Nein...hier ist es!

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben
denen zu hinterlassen, die sie lieben.
Ich würde auch solch´ ein Testament machen,
wenn ich schreiben könnte.



 Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen.

Meinen Napf, mein kuscheliges Bett,
mein weiches Kissen, mein Spielzeug und den so geliebten Schoß.
Die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme 
den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt
zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,
gehalten im liebendem Arm.


Wenn ich einmal sterbe, dann sag' bitte nicht:
"Nie wieder werde ich ein Tier haben, der Verlust tut viel zu weh!"
Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus
und gib' ihr meinen Platz.
Das ist mein Erbe.



Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
was ich geben kann.
(Margaret Trowton)

Ja meine Lieben, wie Ihr seht, haben wir es getan.
Unser Haus war so leer, das wir mit uns nichts anfangen konnten.
Es fehlte etwas...
....etwas ganz besonderes...


Die kleine Finja wird Felidae und Friedrich niemals ersetzen können,
genauso wie die Beiden nicht Tiger und Panther ersetzen konnten.

Sie soll aber auch kein Ersatz sein, 
sondern einfach nur die Berechtigung zu einem schönen Leben haben.
-und sie wird nicht alleine bleiben-

Eigentlich hat man uns im Tierheim gesagt sie wäre ein Jahr alt.
Hmmmm, der Impfpass sagt aber aus, das sie erst 7 Monate alt ist.
Ist aber auch total egal, sie ist schon so gut erzogen,
das sie sich freiwillig......


...in die Deko integriert, grins.

Und meine Lieben, was wäre die Katzenfarm ohne Samtpfote?

Ich drücke Euch und denke die meisten von Euch werden uns verstehen.

Macht es Euch nett

Eure Bettina


Kommentare:

  1. Liebe Bettina !
    Ich kann Euch so gut verstehen, und ich finde es ganz toll, dass Ihr nun einer anderen Katze ein liebevolles Zuhause gebt. Uns ging es vor etwas mehr als einem halben Jahr genau so, Ersatz gibt es nie, aber es gibt was Neues, Anderes aber ebenso Liebevolles....Das Testament einer Katze finde ich ganz wunderbar... tu mir grad schwer, nicht ein Tränchen zerdrücken zu müssen....
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bettina,
    ich habe leider noch nicht auf deinen letzten Post kommentiert. Es tut mir sehr, sehr leid.
    Die Mieses wachsen einen so ans Herz. Da fällt der Abschied schwer und die Trauer ist groß. Ich will noch gar nicht bei uns daran denken (dabei ist Bazi ja scher krank) ....
    Ich finde es gut, dass Ihr Euch eine neue Katze ins Haus geholt habt. Willkommen. Sie schaut sehr niedlich aus. Nein, ersetzen wird sie keine der Fellmäuse. Dafür nimmt sie einen schönen neuen Platz ein.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bettina!
    Ich sitze gerade hier mit Tränen in den Augen. ..
    Ich kann dich so gut verstehen, denn einmal Katze einfach immer Katze. Ohne die lieben Wesen zu leben geht einfach nicht und wenn auch jede Katze anders ist. Lass dich über ihre Eigenschaften überraschen! Ich freue mich jedenfalls gerade riesig, dass du bereit warst für ein "NEUES" Fellkind.
    Lass dich mal drücken ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bettina
    Da geht mir das Herz auf. Sooooso toll ist das! Es freut mich für Finja und natürlich für euch Zweibeiner auch, dass es künftig wieder Samtpfoten in der Katzenfarm hat. Alles Gute für euch.
    Herzlichst
    Nadja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bettina,
    das Testament einer Katze kenne ich schon und es ist so schön. Als ich vor 10 Jahren meinen Kater Casper habe gehen lassen müssen, tat es auch so weh. Und damals habe ich auch gesagt, nein, erstmal keine neue Katze. Und nun sind seit 7 Jahren unsere Samtpfoten da. Katzen sind einfach eine Bereicherung und jede einzelne ist einzigartig.
    Mit Finja habt ihr euch eine ganz süße Maus ausgesucht!
    Alles Liebe euch.
    Birthe

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bettina,







    Liebe Bettina,
    eine traurige und doch sehr hoffnungsvolle Erzählung. Wie schön, dass Du die Gedanken Deiner Katze lesen konntest.
    Eine Katzenfarm ohne Katze wäre doch unvorstellbar. Um so schöner ist es, dass Ihr der kleinen Finja ein neues zu Hause geben könnt.

    Herzliche Grüße

    Monika













    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bettina,
    so traurig das Testament auf der einen Seite ist, so schön ist es auf der anderen, alles Gute für Finja und ein schönes und glückliches, gesundes und sehr langes Katzenleben
    wünschen wir ihr hier alle von Herzen und euch das sie viel Freude und auch wieder Fröhlichkeit in euer Zuhause bringt
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Bettina,

    schön, dass die Katzenfarm wieder ihrem Namen gerecht wird! Schön, dass Ihr wieder bereit seit, einem lieben Kätzchen Eure Liebe und Fürsorge zu geben und dass es vielleicht noch weiteren Zuwachs geben soll!

    Finja ist ja eine sehr Süße und das Alter ist egal, ich wünsche Euch viel Freude und Glück mit ihr.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  9. Ach ist das so bittersüss und traurigschön....
    Ich kann dich so gut verstehen und wünsche Finja eine glückliche Zeit bei euch
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bettina,
    ich kann dich sooo gut verstehen und ich wünsche euch viel Freude mit dem Samtpfötchen. Auch uns war immer klar, dass wir nicht ohne Haustier leben können und so freuen wir uns seit ca. einem Vierteljahr über unsere kleine Baia.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bettina,
    was für ein wunderbares Testament, das jeder Katze aus dem Herzen spricht. Und Du es auch gleich umgesetzt hast.
    Bei mir hat es über ein Jahr gedauert, bis wieder eine Katze eingezogen ist. Und das war Bestimmung, denn ich wollte
    keine Katze mehr. Doch wie ich erfahren habe wie der arme Timi leben musste. Da habe ich ihn zu mir genommen.
    Und habe noch keinen einzigen Tag davon bereut. Am Anfang waren wir oft beim Tierarzt, doch jetzt geht es ihm gut.
    Und er macht uns so viel Freude.
    Die kleine Finja hat ja schon etwas Ähnlichkeit mit meinem Timi. Sie ist so süß.
    Es freut mich das wieder eine Katze (oder vielleicht auch zwei) bei Dir eingezogen ist.
    Wünsche Dir viel Freude mir ihr.
    Ich habe Dir geschrieben auf Google, Deine schönen Blumen sind bei mir angekommen.
    Vielen lieben Dank. Eine schöner als die andere.
    Bis bald lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Bettina, tolle Entscheidung:) Es fehlt wirklich etwas und warum nicht ein Tier aus dem Tierheim retten. Sie haben es verdient. Eure Finja ist wirklich sehr hübsch! LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Bettina,
    jetzt habe ich Tränen in den Augen und freue mich das die kleine Finja bei euch ein schönes Zuhause gefunden hat. Ich wünsche der kleinen Finja ein langes, glückliches Katzenleben bei euch.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Bettina,
    das ist ja einfach nur schön !
    Ich wünsche Euch viel Freude mit der kleinen Finja !
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Bettina!
    Das ist aber eine freudige Überraschung!
    Und die neue Mitbewohnerin ist hübsch und ihr Name so klangvoll!
    Wir werden sie bestimmt alle in unser Herz schliessen.
    Ich jedenfalls freue mich mit dir über den Neuankömmling!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Bettina,
    Das habt ihr richtig gemacht!!! Mir sind wirklich die Tränen beim Lesen gekommen aber auch einfach weil es so wahr ist. ich freue mich so sehr für euch und schicke euch die wärmsten Grüße. Genießt euer kleines Fellknäuel.:-)
    Alice

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Bettina,
    Das habt ihr richtig gemacht!!! Mir sind wirklich die Tränen beim Lesen gekommen aber auch einfach weil es so wahr ist. ich freue mich so sehr für euch und schicke euch die wärmsten Grüße. Genießt euer kleines Fellknäuel.:-)
    Alice

    AntwortenLöschen
  18. Ein schönes Testament.
    Und das ihr es direkt umgesetzt habt, finde ich ganz richtig.
    Nein, sie darf auch nicht alleine bleiben.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  19. Habe jetzt erst von diesem schrecklichen Verlust gelesen ... Und sofort denke ich an unsere beiden, die sich noch wohl und munter zeigen. Ach, ohne Fanny, die Zärtliche und der frechen Luzie wäre es leer in unserem Heim ... Das Testament einer Katze ist eine so wohltuende Idee! Willkommen kleine Mieze, fühl' Dich geliebt in Deinem neuen zu Hause.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Bettina,

    ach ist das süß, so schöne Worte. .... und euer neuer Liebling braucht auch niemanden zu ersetzten sondern wird euer Herz im Sturm erobern und für neue Erinnerungen sorgen.

    ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende ganz liebe Grüßle Mela

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Bettina,

    ich mußte fast schmunzeln über das Testament einer Katze und ich erzähle Dir auch warum.
    Als ich die Asche von Ben nach hause bekam war ein Zertifikat über seine Einzelverbrennung dabei als auch ein "Testament" was er tatsächlich hätte genauso schreiben können.
    Heute kann ich es noch nicht lesen ohne in Tränen auszubrechen.

    Auch ich werde sein Testament erfüllen wenn die Zeit dafür reif ist aber mehr möchte ich an dieser Stelle noch nicht verraten.

    Man kann zwar nicht alle Tiere retten aber die Welt einiger Tiere und alleine das zählt.
    Nein, sie können niemanden ersetzen, sollen sie auch nicht. Jeder eine hat seine eigene Persönlichkeit, seinen einzigartigen Charakter und das ist auch gut so.

    Ich freu mich über Eure Entscheidung !!!

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  22. Was für eine Süße! Sie hätte es besser nicht treffen können, als bei euch :D
    Herzliche Grüße und ich bin auf das "Geschwisterchen" gespannt
    Dani

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Bettina ...
    Die Worte sprechen mir aus dem Herzen. Es ist schön das Du wieder einen neuen Mitbewohner hast und diesem kleinen Kerl ein schönes Zuhause bietest . Das ist wirklich Tierliebe :))
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Bettina,
    ich kann Dich so gut verstehen. Wenn ich heute an meine erste Katze Gina denke, sie hat mich 16 Jahre lang begleitet, und verstarb Anfang 2007 kann ich heute sofort anfangen zu weinen. Als sie ging hatte ich noch zwei Katzen mit meinem Ex zusamnmen, aber irgendwie waren das nicht "meine". So zog August 2008 - als absoluter Notfall - mein Pünktchen ein. Als der Ex ging, war ich nicht allein. Es ist einfach schön, wenn jemand da ist, wenn Frau nach Hause kommt.
    Und Du hast Recht was wäre eine Katzenfarm ohne Katze.
    Sie ist wirklich super süß. Ich wünsche Euch ganz ganz viel Freude mit ihr.
    Und nein, ein neues Tier ist niemals Ersatz für ein "altes" Tier.
    GGGGLG
    Katzenmutter Frau KunterBunt :-)

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Bettina!
    Was für ein schönes Testament, da kommen mir direkt die Tränen. Bin zwar Hunde- statt Katzenmama aber das trifft ja quasi auf jedes Tier zu. Ich kann dich sehr gut verstehen, ich könnte auch nicht so ganz ohne Tiere.
    Eure Finja ist eine richtig hübsche. Ganz viel Freude mit ihr.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Bettina,
    ja,es ist nicht schön,wenn ein Tier gehen muss und es fehlt dann wirklich was...
    Mit Finja habt ihr eine echt süße Nachfolgerin
    gefunden und dazu schon so gut erzogen.
    Viel Freude mit eurem Neuzuwachs wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Bettina,
    ja,es ist nicht schön,wenn ein Tier gehen muss und es fehlt dann wirklich was...
    Mit Finja habt ihr eine echt süße Nachfolgerin
    gefunden und dazu schon so gut erzogen.
    Viel Freude mit eurem Neuzuwachs wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Bettina, eine Katzenfarm ohne Katze - das geht gar nicht! Dein Testament einer Katze hat mich zu Tränen gerührt. Es ist soviel Wahrheit drin...
    Mit der kleinen Finja habt ihr sicher eine liebe neue Mitbewohnerin ins Haus geholt. Sie sieht übrigens fast genauso aus wie unsere Rosina!
    Liebe Grüße und ganz viel Freude mit dem Familienzuwachs!
    Emma

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Bettina,
    eure neue Mitbewohnerin ist ja eine ganz Hübsche...schön, dass sie bei euch ein neues Zuhause gefunden hat. Ich kann dich auch gut verstehen...

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  30. Vielen Dank für deinen netten Kommentar!
    Dein Geschirr und das was ich bis jetzt auf die Schnelle hier gesehen habe gefällt mir sehr gut! Das Buch bekommst du in Deutschland leider nicht so zu kaufen. Bestellen kann man es bei "die kleine Krone". Es ist auf holländisch geschrieben. Hab einen schönen Abend,
    herzliche Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Bettina,
    das freut mich sehr für euch, dass ihr euch entschlossen habt wieder einer süßen Mieze ein schönes Zuhause zu bieten. Sie wird es euch ganz sicher danken und dreifach zurück geben :o).
    Ganz viel Freude mit der Kleinen!
    Liebste Grüße Constance

    AntwortenLöschen
  32. wunderschön geschrieben!
    Unser Indy ist nun schon 4 Jahre spurlos verschwunden, er war aber schon alt und ging wahrscheinlich in den Wald um zu sterben. Wir wollten wieder ein Kätzchen, aber es war einfach nicht das richtige da... Zum Glück.. Seit einem Jahr hat meine kleine Tochter eine Katzenhaarallergie, plötzlich gekommen. Ich bin richtig froh dass wir keine Katze haben, so ein süsses Kätzchen wegzugeben wäre schrecklich.
    Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Bettina,
    ich habe deinen Post schon gelesen und nun komme ich um dir zu schreiben wie ich mich freue das ihr euer Herz wieder einer herzigen Samtpfote verschenkt und diese nicht alleine bleibt.
    Ich habe es nie vorher erlebt was du mit deinen Katzen erfahren hast, doch kann ich es mit sehr gut vorstellen das etwas fehlt im Haus wenn nach Jahren kein Vierbeiner mehr um einem ist.
    Ich wünsche euch ein wunderbares Zusammensein und ganz viele herrliche Momente.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Bettina,
    so ein schöner Post! Ich wünsche Dir viel Freude mit Eurem neuen Familienmitglied :)
    Unser kleiner Kater wird heute schon zwei Jahre! Und unsere Katzen leben alle noch in unserem Herzen und das ist das wichtigste!
    Liebe Grüße Edda

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Bettina,
    ooch das freut mich für dich!! Euer neues Familienmitglied ist sooo niedlich! Ich wünsch euch eine tolle, wunderbare Zeit miteinander!!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Bettina,
    ich hätte es genau so gemacht. Wir haben ja auch einen Kater und dem gings
    jetzt 2 Monate nicht gut. Er hat eine chronische Mittelohrentzündung und
    wir haben von torgeln, nicht mehr laufen, Kopf schief und nichts fressen alles
    durch. Wir waren unglaubliche 22 mal beim Tierarzt (zum Glück ist das meine
    Cousine...) und haben das jetzt ganz gut im Griff.... aber es kann halt immer wieder
    kommen. Unser blindes Findelkind (blind wg. Katzenschnupfen und keiner wollte sie)
    wurde leider letztes Jahr überfahren. Sie war ein richtiges Goldstück und ist auf jeden
    Baum gekraxelt, obwohl sie nicht sehen konnte. Ich finde es wunderbar, dass Ihr wieder
    eine Katze habt. Natürlich kann sie Eure Katze nicht ersetzen und trotzdem ist es sicher
    ein kleiner Trost und der Tiger wird Dir sicher sehr dankbar sein.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Bettina,

    das habt ihr genau richtig gemacht! Hätte ich auch getan. Ich wünsche euch ganz viele schöne Stunden und Momente mit Finja. Sie ist eine ganz ♥ Süße ♥ !!!

    Hab es fein!

    LG Ilona

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Bettina,
    ... und wie schön sie zu Deiner Deko passt!!! :-)
    Ich freue mich, dass Ihr nun wieder ein "neues Familienmitglied" in Eurem Zuhause habt. Und Finja auch die Chance auf ein schönes und liebevolles Leben hat. Ich finde es toll, wenn liebe Menschen Tiere aus dem Tierheim holen. Das sind sowieso immer die treuesten Vierbeiner.
    Alles Gute für Euch (das Testament hat mich gerade sehr gerührt)
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  39. Meine liebe Bettina,
    das Katzentestament ist so wunderbar geschrieben .....
    Ich freue mich für Euch, daß ihr nun die kleine Finja habt, und sie Euer Haus wieder mit Leben füllen wird! Das Bild von ihr in der Deko ist ja herrlich, sie wird Euch sicherlich ein lieber Wegbegleiter sein. Ich hätte auch genauso gehandelt
    Ich wünsche Euch eine wunderbare und glückliche gemeinsame Zeit!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥
    P.S. Sockenpaar 1 ist in Arbeit ;O)

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Bettina,
    ich kann Dir gar nicht sagen, wie leid es mir gerade tat, zu lesen, dass Eure kleine Samtpfote gehen musste.
    Nein, einen Ersatz kann es nicht geben und das ist auch gut so. Aber die Kraft, wieder ein Tier glücklich zumachen, ihm ein Zuhause zu geben, das ist ganz groß und ich wünsche Euch viele glückliche Tage zusammen!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Bettina,
    ich bin erst heute auf deine Seite gestossen, habe aber nach deinem Post Tränen in den Augen. Vor zwei Jahren musste ich mich von unseren geliebten Samtpfoten trennen und es tut immer noch weh, aber ich finde es gut das ihr wieder einem Tierheim-Kätzchen ein neues zu Hause schenkt. Bei uns ist keine neue Samtpfote eingezogen, denn bei unserer neuen Patchworkfamilie gibt es 3 Wauzis und wir haben entschieden das es genug Tiere im Haushalt sind.
    GLG Bine

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Bettina,
    jetzt habe ich Tränen in den Augen. Seit 5,5 Jahren ist unser Moritz nun bereits tot.
    Einen neuen vierbeinigen Mitbewohner gibt es nicht.
    Ich vermisse unseren Kater noch heute sehr. Kein Tag, an dem ich nicht wehmütig an ihn denke.
    Aber: genau zu der Zeit, als Moritz starb, lernte ich meinen Liebsten kennen.
    Er hat eine Katzenallergie und meine Sehnsucht muss ungestillt bleiben...
    Traurige
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  43. Soooooo schön !!!!! Und genau soooooo soll es sein.
    Liebe Bettina, da ich die Post`s zurück lese weiß ich ja schon von den zwei süßen. Wenn wir nicht das Streunermädchen Paula bekommen hätten, wäre auch nur ein Samtpfötchen aus dem Tierheim in Frage gekommen. Ich finde keiner dieser zarten Wesen hat es verdient, dortlange Zeit leben zu müssen.
    Ihr habt es richtig gut gemacht *DANKE* auch im Namen der süßen Zwei :O)

    AntwortenLöschen

Danke das Du bei mir vorbeigeschaut hast. Hab Lieben Dank für Deinen Kommentar bei mir.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...