Donnerstag, 4. Dezember 2014

Griechische Engelsbröckchen....

Hallo meine Lieben.
Ich hoffe Ihr versinkt nicht alle im vorweihnachlichem Stress!
Ich fände das wirklich super schade.....


....wenn Ihr nicht ein wenig auch die schöne Zeit genießen könnt.
(mir gelingt es leider nicht so wirklich, aber ich gebe mir Mühe)

Eigentlich wollte ich Euch heute zeigen, was für eine Auswahl an Plätzchen, meine Adventspäckchen hatten. Aber nachdem die Päckchen gepackt und die Plätzchendosen frei zugänglich waren, waren sie auch rucki zucki verspeist. Und ich hatte vorher keine Fotos gemacht.
Dumm gelaufen.


Vor einiger Zeit habe ich aber auf einem Blog wunderbare Plätzchen gesehen,
die ich unbedingt nachbacken wollte, alleine wegen der Optik (nicht lachen)
Und das war schon wieder eine dumme Nummer.
Ich habe diesen Blogeintrag nicht wieder gefunden.

Okay, dann Rezepte gewälzt und mich für eines entschieden...


...und zwar für griechische Mandelplätzchen.
Ich dachte sie müssen ja nicht so ausschauen wie im Rezept,
deshalb folgt hier das Rezept für meine

"Griechischen Engelsbröckchen"

150g weiche Butter
60g Puderzucker, plus reichlich zum wälzen
1 Ei
1 TL Bittermandelaroma
300g Mehl
100g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver

Butter und Zucker in eine große Schüssel geben und mit dem Mixer schaumig schlagen.
Ei und Bittermandelaroma einrühren.
Mehl, Backpulver und Mandeln vermischen und nach und nach zu der Buttermasse geben und zu einem glatten Teig verkneten.
In Klarsichtfolie 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 180° vorheizen.
Aus dem Teig Rollen formen und diese leicht platt drücken, damit sie eine rechteckige Form bekommen mundgerechte Stücke abschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 12-15 min backen.

2-3 Min auskühlen lassen und dann richtig in Puderzucker wälzen, je dicker er haften leibt umso besser schmecken sie.



Und Vorsicht meine Lieben, es besteht echt Suchtgefahr.
Dieses Rezept ist meiner Meinung nach das beste (leckerste),
 welches ich dieses Jahr ausprobiert habe.
Wenn man die Kühlphase abzieht, sind sie wirklich ratzfatz gemacht.

Und ausschauen tun sie doch wirklich wunderschön....

(Das Glas habe ich übrigens mal von Doreen bekommen, vollgefüllt mit selbstgemachten Keksen)

oder was meint Ihr.

So meine Lieben und bevor ich Euch jetzt vom nach backen abhalte verabschiede ich mich bei Euch,
aber nicht ohne Euch vorher zu sagen:
" Es ist schön das es Euch gibt!"

Macht es Euch nett

Eure Bettina





Kommentare:

  1. Schnell und einfach - so mag ich Plätzchen backen ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bettina!
    Wenn ich mich man bloß aufraffen könnte, mich mal in die Küche zu stellen... Na, mal sehen, das kommt vielleicht noch. Auf jeden Fall sehen die kleinen Brocken sehr appetitlich aus!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bettina,
    Die sehen wirklich lecker aus, muss ich auch mal ausprobieren. Herzlichen Dank für das Rezept!
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  4. Deine Plätzchen sehen ja lecker aus
    Glg
    Elma

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bettina.Lecker sehen deine Plätzchen aus, lass es dir schmecken.
    Schöne Adventszeit und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bettina,
    die sehen wirklich sehr lecker aus und machen sich ganz hübsch in deinem Glas.
    Alles Liebe Alex

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bettina!
    Ein bisschen stressig ist es zur Zeit schon. Mein Dawanda Shop läuft gerade auf Hochtouren und die Nähmaschine glüht. Die Kinder sind in der Schule auch gerade ganz schön gefordert und es muss viel für Klassenarbeiten gelernt werden. Aber zwischendurch versuche ich immer kleine Pausen einzubauen und am Abend genießen wir die Kerzen & Lichter auf dem Sofa.
    Die Engelskekse sehen wirklich himmlisch aus.
    Sei lieb gegrüßt,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. ..... ich komme einfach nicht mehr nach mit Deko und backen und Blogland und Kommi`s und posten ....
    .... muss doch auch noch die Ruhe suchen *tss
    So ist sie die besinnliche Vorweihnachtszeit ;-)
    Du Liebe, ich wünsche dir auch ein bisschen weniger Treiben und etwas mehr Ruhe und grüße dich
    gaaaanz <3lich ;O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..... jetzt hab ich doch glatt vergessen zu schreiben, dass sich deine Plätzchen seeeehr lecker anhören, äh lesen ;-)

      Löschen
  9. Grüß Dich liebe Bettina,

    schön von Dir zu hören und schön zu hören, dass bei Dir der Backofen schnurrt. Ich hoffe, dass sich der übliche W-Streß sich auch bei Dir in Grenzen hält. Hier kehrt langsam Ruhe ein - gebacken muss noch. Doch zuerst wollte ich die Märkte unsicher machen.
    Aber wir bekommen das wieder irgendwie hin - so wie jedes Jahr eben.
    Hätten wir dieses Tempo nicht, hätten wir etwas was uns fehlen würde.

    Hab eine schöne Zeit für Dich und Deine Lieben. Besinnlich und ruhig

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Du Liebe,
    sie sehen wirklich verführerisch aus....die probiere ich auch mal.
    Bei uns sind die Keksdosen auch immer ratzfatz leer.
    Am Sonntag muss ich nochmal backen.
    Dir wünsche ich ein paar Minuten Zeit jeden Tag für Dich und nun hab noch einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bettina, ich finde Keksbacken gehört einfach zur Adventszeit und ich muss unbedingt auch noch welche backen! Dankeschön, dass du diese leckere Rezept mit uns teilst! Übrigens meine Liebe, ich wollte dir doch noch ein Riesenkompliment dalassen für deine Engelsflügelchen, hast du ganz fein gemacht! LG Daniela

    AntwortenLöschen
  12. HAAALÖLLEE SCHNACKERLE
    mei de schaun ja volleee guat aus,,,
    hob ahgebacken,,, mei i sogs da der TOAG hot mi soooooo
    gnervt,,ggggg
    werd die REZEPTAL glei schpeichern,,
    hob no an feinen ABEND
    BIS bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Bettina,

    na das nenne ich mal ein übersichtliches Rezept! Ich weiß zwar noch nicht ob ich heuer Kekse backe ( das entscheide ich spontan am 8. Dezember, der ja bei uns ein Feiertag ist ) aber so ein ruckzuck Rezept passt dann bestimmt dazu.
    Mein Plan - heuer eventuell (erstmals) keine Kekse zu backen gehört zu meiner Vorstellung von stressfreier Adventzeit!

    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Bettina,
    deine Engelsbröckchen sehen sehr lecker aus. Vielen Dank für das Rezept. Ich werde sie kurz vor Weihnachten backen. Da passt es gut wenn es einfach und schnell geht. Sonst sind sie ja bis dahin schon wieder alle.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Bettina,
    oh ja, das ist ein wunderbares Rezept und sie sehen auch wunderschön aus, die Engelsbröckchen!
    Danke fürs teilen!
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag und ein wunderschönes Nikolaus und 2.Advents-Wochenende!!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Bettina,

    die sehen herrlich aus, Deine Kekse.

    Ich bin beruhigt, dass Du heute auch fühlen kannst, was Deine Mutter gemeint hat- ich dachte schon ich werde langsam alt :)

    Viele Grüße von Mareike

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Bettina,
    dein Rezept hört sich sehr lecker an und noch dazu sehen die Plätzchen sehr lecker aus.
    Da ich mich in letzter Zeit etwas rar gemacht habe, kann es sein, das ich den einen oder anderen Beitrag bei dir übersehen habe. Deshalb wollte ich dich fragen, ob du den Keksstempel schon ausprobiert hast?
    Ich wünsche dir einen guten Start in das kommende Adventswochenende.
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Bettina,
    die Plätzchen sehen sehr lecker aus. Da ich noch ein bischen backen muss,
    werde ich das Rezept direkt probieren. Ich habe in diesem Jahr zum Glück keinen
    Stress mit Weihnachten. Ich wünsche Dir von Herzen Zeit für Dich und Augenblicke
    in denen Du Deine schöne Deko, ein paar Plätzchen und einen Tee oder Kaffee
    genießen kannst.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Bettina,
    Plätzchen sind heute ein ganz schlechtes Thema, denn abgelenkt durch die Tochter habe ich alle Zutaten halbiert, nur nicht das Backpulver... Grr! Die sind wunderbar aufgegangen, alles eine Masse - und durften anschließend gleich in die Tonne.
    Also gibt es morgen einen neuen Versuch.
    LG Manu und denk heute Abend an Deinen Stiefel

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Bettina,
    jetzt hast du mich aber hungrig gemacht und ich will sofort so einen Brocken! :-) Für dies WE hab ich mir endlich Backen vorgenommen und dein Rezept direkt abgespeichert. Tja und dabei festgestellt, dass ich schon deine Orangen-Kakaoplätzchen in meiner Liste stehen *lautlach*

    Ich glaub ich komm erst nach Weihnachten wieder auf deinen Blog!
    Nee, nur n Scherz :-) ...werde gleich mal überprüfen ob ich noch genügend Butter draußen stehen habe um morgen früh gleich los zu legen.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Betina
    vielen herzlichen Dank für deine lieben Worte zu meinem Engelspost.
    Das Rezept klingt sehr lecker.
    Wünsche dir auch noch einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Bettina,
    die Plätzchen sehen wirklich total lecker aus!!
    Mal sehen, ob ich es noch (zeitlich) schaffe, sie zu backen. Aber wenn - dann bin ich mir sicher - muss ich sie gut verstecken, sonst sind sie ratzfatz weg:)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen

Danke das Du bei mir vorbeigeschaut hast. Hab Lieben Dank für Deinen Kommentar bei mir.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...