Donnerstag, 18. September 2014

Erntezeit.....

Hallöchen meine Lieben!
Ich habe eigentlich gar nicht damit gerechnet, 
heute noch einen Post schreiben zu können.
Wir haben jetzt kurz nach 17.00 Uhr und niemals hätte ich gedacht, das ich meine Küche jemals wieder verlassen würde.
Schuld daran ist das ganze Obst, das jetzt gnadenlos geerntet werden möchte.


Ich gehöre zu denen die es einfach schade finden, das alles einfach nur vergammelt.
Deshalb haben wir gestern halt in Nachbars Garten Pflaumen und Quitten gepflückt


Da ja so viele behaupten Pflaumenmus ist so einfach zu machen, habe ich mich zum ersten mal dran getraut.
Sonst frier ich ja immer ein und mache irgendwann Kompott und Kuchen raus.

Na ja, und da wir ja schon einmal dabei waren konnten wir ja auch noch unseren Apfelbaum plündern. Okay schön und gut.....


Leider ist unser Apfel keiner, der lange gelagert werden kann.
Also frischen Mutes an die Verarbeitung
(das was Ihr auf den Fotos seht ist nur ein kleiner Teil von dem was geerntet wurde)

Und jetzt meine lieben, will ich wie jedes Jahr, kein Obst mehr sehen.
Ich habe die Sch..... gestrichen voll-

Und das.....


....ist nur ein kleiner Teil von dem was entstanden ist.


Ich kann Euch sagen, der Pflaumenms schmeckt irre lecker
(ich konnte ja nicht wiedrstehen und musste vorhin auch gleich probieren, hmmmmmmm)
schließlich habe ich mal meine Gene aktiviert und einfach aus verschiedenen Rezepten was zusammengeschustert
(meine Eltern waren ja halt gelernte Köche)

Wer Lust hat hier das Rezept:

4 kg Pflaumen waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden,
die geschnittenen Pflaumen in einen Bräter geben
(meiner war zur Hälfte gefüllt).
10 Eßl, 15 Jahre gereifter Balsamico-Essig
(ich liebe ihn auch zu Vanilleeis und Erdbeeren)
man kann auch jüngeren nehmen, aber umso älter umso besser.
1kg Zucker
(ist Geschmacksache, man kann auch mehr nehmen, aber die Pflaumen waren ja schon süß)
1 Teelöffel Zimt
alles gut vermengen und über Nacht abgedeckt ziehen lassen
dann von den Pflaumenkernen 15 Stück in eine Beutelchen oder Teesieb dazugeben
Im vorgeheizten Heißluftherd 4 Stunden bei 150° Grad köcheln lassen.

Ihr braucht zwischendurch nicht umrühren, einfach in Ruhe lassen

Da ich keine matschigen Früchte mag, habe ich die Masse mit dem Pürrierstab bearbeitet
und dann in Gläser gefüllt (bitte vorher die Pflaumenkerne entfernen), Deckel drauf und mindesten 15 Minuten auf den Kopf stellen

Und da mein Tag so Koch intensiv war, habe ich mir dieses


vorhin gegönnt.

Und da ich jetzt hier so sitze und gleich vorhabe Äpfelchen zu häkeln,
schon wieder Obst, dürft Ihr jetzt mal schauen was mich hübsches von der Andrea erreicht hat


Das Lavendelsäckchen hat sie aus Kroatien mitgebracht. Liebe Andrea hab vielen lieben Dank, ich finde auch das kleine Backförmchen herzallerliebst.
Und da dies eine Nettigkeit war, seit Ihr herzlich eingeladen "Ich will" zu Eurem Kommentar zu schreiben.
Und das nächste mal zeige ich Euch was ich von Bianca
(ein bisschen habe ich schon heimlich gezeigt)
bekommen habe.

So und jetzt verabschiede ich mich bei Euch und wünsche Euch allen ein wunderschönes und erholsames Wochenende

Macht es Euch nett meine Lieben

Eure Bettina

















Kommentare:

  1. Da hattest ja einen richtigen "Obsttag" lach
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bettina,
    Balsamico ins Pflaumenmus! Tolle Idee... das klingt spannend.
    Ich weiß zur Zeit nicht, was ich mit den Äpfeln machen soll...immer nur Apfelmus und Apfelkuchen...ist ein bisschen langweilig.
    Lg, Tanja
    P.s.: bitte bei den Nettigkeiten NICHT berücksichtigen. Ich bin da selber noch am Zug :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hi liebe Bettina,
    ja was für ein Aufwand, aber es lohnt sich ja.
    Ich habe noch nie Pflaumenmus mit Balsamico gemacht, das wäre ein Versuch wert,
    danke.
    Liebe grüße andrea, genieße den Abend.

    AntwortenLöschen
  4. hallo bettina,
    da hast du aber geschafft, meine güte.
    was passiert mit den quitten. sind die bei euch schon reif. bei uns noch nicht, ich will doch auch quittengelee machen.
    nächste woche wird geschaut und dann geht es aber ab. ich meine, dass das noch eine woche dauert.
    ich will quitten.
    hab vielen dank und ich sende dir einen lieben gruß eva

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bettina,
    ja, ich kann dir nachfühlen - das schlaucht, aber nun hast du es geschafft! So viele Gläser sind es geworden, nun kann eine kalter, langer Winter kommen?
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bettina
    Mmmhhh.... so lecker. Danke für das tolle Rezept. Gestern habe ich Zwetschgen eingefroren und vergangene Woche Marmelade gekocht.
    Einen gemütlichen Abend wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bettina,
    wir haben auch so viel Obst.... hab glaub schon 200 GLäser Marmelade gekocht
    und ganz viel verschenkt. Ja und jetzt kommen ganz viele Quitten, wir haben
    Unmengen! Du hast auch Gelee gemacht, gell! Das ist super.
    Muss da jetzt die nächsten Tage auch ran. Meine Zwetschgen hab ich fast
    schon alle verarbeitet zum Glück.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht nach einer Menge Arbeit aus, die sich aber ganz gewiss lohnen wird.
    Es ist einfach herrlich später noch von den Früchten des Sommers etwas zu haben, wenn es draußen schon längst grau in grau ist.
    Viele traumhafte Herbsttage ~ Susanne ~

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bettina,
    da warst du aber megafleißig und der Vorrat reicht bestimmt bis zur nächsten Ernte:)
    Jetzt ruh dich erst einmal schön aus!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bettina, oh Pflaumenmus ist wirklich superlecker, wenn nur der Aufwand so groß wäre. Aber im Winter freut man sich so sehr, dass man Vorräte angelegt hat. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend, liebe Grüße von Daniela

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bettina,
    boah warst Du fleißig. Ich habe für so was leckeres überhaupt keine Zeit, finde es aber immer wieder toll, wenn jemand so fleißig mit der Ernte von Obst ist. Der Winter kann lang sein :-)
    Sende Dir ganz ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Bettina
    Oke, jetzt hab ich HUNGER ;o)!!! Du warst ja extrem fleissig. Ich krieg grad mal (wenn ich Glück hab) einen Früchtekuchen hin. Wenn ich genügend Platz und natürlich Obst hätte, würde ich mir ganz sicher auch so einen tollen Vorrat anlegen.
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  13. Meine liebe Bettina,

    ich habe es entdeckt....juhu ;o))
    Jaja, die Äpfel wachsen dieses Jahr wirklich in unglaublichen Mengen.
    Da warst du aber sehr, sehr fleißig...lecker *schmatz*

    Sei lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  14. hallo du Liebe,
    ich hab dich unter deinem wunderschönen Schal gesucht und du warst in der Küche *tss dann konnte ich dich ja nicht finden ;-)
    Seeeehr fleißig warst du und lecker sieht er aus dein Wintervorrat. Ich bin froh, dass ichh auch soweit durch bin mit der Ernte.
    Und wenn es dann irgendwann auch mal wieder regnet, dann komme ich auch wieder an die Näh-,Strick-, und Häkelnadeln *freu*
    gaaaanz <3liche Grüße von mir ;o)

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Bettina,

    ja das mit dem Obst kenne ich. Zum Glück war es bei meinen Eltern dieses Jahr nicht so viel. Bei mir im Garten wächst ja nichts :-(
    Dein Pflaumenmus klingt total spannend! Mit Balsamico... hab ich noch nie gehört. werde ich mir aber für´s nächste Jahr merken.
    Hab ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  16. Na Bettina,
    da warst du ja sehhhhhhhhhr fleißig :-)
    Aber du hast recht, zum wegwerfen wäre das alles viiiiiel zu schade.

    Ganz, ganz Liebe Freitagsgrüße
    Tina

    PS: Schönes Wochenende!!!

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen liebe Bettina,
    da hast Du herrlich geerntet!
    Die Pflaumen im Backofen, das klingt super lecker! Steine koch ich auch immer bei Marmelade mit, das macht den besonderen Geschmack aus!
    Und ich beneide Dich ein bischen, denn Du hast Quitten bekommen ...*seufz* ......
    Ist es nicht schön, daß man die Früchte für den Winter konservieren kann und dann auch im trübsten, dunkelsten Winterwetter den Geschmack des Sommers auf den Tisch zaubern kann?
    Ich wünsch Dir einen schönen Freitag und ein hoffentlich wunderschönes und sonniges Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen liebe Bettina,
    oh, oh, das sieht wirklich und richtig und wahrhaftig nach Arbeit aus ... und die ganze Küche klebt ... und, dann hat man den Sommer in die Gläser gepackt und kann ihn im Winter hervor holen!! Toll - und Quitten sind ohnehin ganz was Besonderes!
    Hab ein wundervolles Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Bettina, ich kann dich gut verstehen. Das war eine Menge an Arbeit. jetzt hast du es erstmal geschafft, toll. Du wirst dich mit jedem Glas an die Zeit in der Küche erinnern.
    Ich wünsche dir einen tollen Freitag, liebe Grüsse von Marion

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Bettina, guten Morgen!!!
    Nun kann der Winter kommen, Ihr seid ja bestens ausgerüstet.
    Aber mir geht so immer beim Plätzchen backen, nach einer Zeit habe ich keine Böcke mehr und will nur noch raus aus der Küche.
    Gestern kamen Deine lieben Nettigkeiten hier an, super schön...♥ Und vielen Dank ♥
    Daher mache ich heute mal nicht mit.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Du Fleißige!
    Das sieht sehr lecker aus!
    Äpfelchen häkeln... die hab ich letztes Jahr schon auf deinem Blog bewundert... schön!!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  22. Hey liebe Bettina und einen wunderschönen guten Morgen !
    Boa, was warst du fleißig, Wahnsinn! Ich zieh vor allen den Hut, die sich sooooo viel Mühe machen und bei denen auch noch das Einmachen so gelingt. Das einzige, was ich einmachen kann, sind Äpfel von den Schwiegereltern. Pflaumen und Kirschen gibt's auch, allerdings nicht soooo viele, dass es ich fürs Einmachen lohnt.... daraus wird gleich ein Kuchen gezaubert und so genascht!
    Ich hoffe, dass du ein ruhiges WE hast.... ich wünsche es dir von ♥
    Viele liebe Grüße
    Ulli, die bei den Nettigkeiten aussetzt, da noch welche ausstehen ☺

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Bettina,
    man was warst Du fleißig.
    Da hast Du den leckeren Apfelkuchen mit einer Tasse redlich verdient.
    Dien Päckchen ist angekommen und ich habe mich riiiiieeesig gefreut. :-))
    Danke!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Bettina,

    ich habe im Sommer sooo viel Erdbeermarmelade gemacht das ich auch keine mehr sehen konnte und was ist ? Alle weg und nun meckert die Familie rum das die gekaufte nicht schmeckt...klasse oder ? Ich könnte zwar welche nachmachen aus gefrorenen Erdbeeren aussm Discounter aber ich kann mir nicht vorstellen das das das gleiche wäre......aber wer weiß vielleicht probiere ichs mal aus.
    In 14 Tagen soll ich Birnenquitten bekommen, davon will ich Gelee kochen, hab ich auch noch nie gemacht.

    So nun geh ich für ne Stunde auf die Couch.....hab mich heute zu sehr aufregen müssen und bin völlig alle.

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes, stressfreies Wochenende !!

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Bettina!
    Selbstgemachtes Pflaumenmus ist oberlecker.
    Da hat sich die Mühe doch gelohnt.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Bettina,
    ach du hast es schon abgearbeitet... hier warten noch Körbe mit Äpfel, die verarbeitet werden wollen... Doch das muss warten bis nächste Woche, so ein bissl Wochenend zwischen meinen Dienste möchte ich ja auch noch haben.
    Aber all die Arbeit lohnt sich doch, wenn die leckeren Sachen dann verspeist werden können, nicht wahr?
    Aber ich verstehe dich schon, ich schwöre mir auch immer, nächstes Jahr nicht so viel....lach

    Sei ganz lieb gegrüßt
    deine Karin

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Bettina!

    Das mit dem Obst kann ich Dir nachempfinden!
    Wir hatten im letzten Jahr so viel....wir haben säckeweise Äpfel verschenkt.
    Kleine Frühäpfel...da schält und schnippelt man wirklich tagelang.
    Allerdings ist es auch so lecker und besonders, (eigenes, oder das der Bekannten :-) ) Obst zu ernten und zu verarbeiten.
    Ich freue mich schon auf nächstes Jahr. Es kann allerdings auch sein, dass unser Apfelbaum noch ein Jahr pausiert. Mal sehen.
    Bleiben noch die Sauerkirschen....und ......:-) .

    Einen guten Appetit und viele hangearbeitete Äpfel wünsche ich Dir!

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  28. hallo du liebe :) oh ja, sooooooooo viele pfläumchen!!! aber sie sind als mus auch wirklich köstlich und wie du schon selber sagst, es ist zu schade, wenn alles einfach nur fault und nicht verarbeitet wird... vor allem deswegen weil man ganz genau weiß, woher das obst kommt und dass es wirklich gesund ist.... ich koche pflaumenmus immer nach dem alten rezept meiner oma ( 1kg pflaumne/ 200g zucker ), manchmal gebe ich ein bisschen zimt dazu, manchmal auch nicht... und genau so gut wie zwetchen kann man auch so mirabellen einkochen :) es ist einfach köstlich und unschlagbar.
    viele liebe grüße und noch einen shcönen sonntag von aneta

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Bettina,

    oh wie lecker. Ich liebe Pflaumen und Pflaumenmus auch sehr. Dass es sicher köstlich schmeckt, das glaube ich gerne. Sehr fleißig warst Du da. Lasst es Euch schmecken :-)

    Herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Bettina,
    schön das du deine Kuche doch noch verlassen hast und uns so leckere Sachen zeigst. Da hat sich die mühe doch gelohnt, ich liebe
    Pflaumenmus und Apfelgelee:)
    Liebe ♥liche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Bettina,

    man, da warste aber fleissig, Hut ab. Das ist ja ein ganz schöner Vorrat, vor allem, wenn das auf den Bildern noch nicht alles ist. Da sag ich doch nur: Guten Hunger!!!

    Habs fein!

    LG Ilona

    AntwortenLöschen
  32. liebe bettina,
    schau in dein mailpostfach.
    tut mir leid, ich habe deine adresse versiebt.
    ist mir noch nie passiert.
    entschuldige bitte.
    lg eva

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Bettina
    So schön es ist, so Natur pur und so......, eine Heidenarbeit gibt das immer gelle!. Ich mach das Morgen!
    Gute Nacht!
    Manuela

    AntwortenLöschen

Danke das Du bei mir vorbeigeschaut hast. Hab Lieben Dank für Deinen Kommentar bei mir.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...